Samstag, 30. Januar 2010

Einkaufsliste für unser Menü "Wurzeln unter Palmen" - haben wir an alles gedacht?

In einer Woche werden schon die Herdplatten glühen - hohe Zeit also, sich Gedanken um den Einkauf zu machen. Spontan, wie wir sind, haben wir das Dessert geändert, um der Eiweiß-Lawine Herr zu werden.

Und der Knollenziest treibt uns zur Verzweiflung: Bislang konnte ihn kein Gemüsehändler unseres Vertrauens besorgen, war er weder über die Metro noch über das Frischeparadies zu bekommen - das Frischeparadies behauptete sogar, die Saison sei schon abgelaufen ... Nach kurzer Erwägung, 150 g aus der Schweiz per Götterboten kommen zu lassen, haben wir beschlossen, auf Schwarzen Rettich, Schwarzwurzel oder Kohlrabi auszuweichen. Dennoch: Falls jemandem der Teilnehmer der Knollenziest unterkommt: Kaufen und mitbringen!

Das aktuelle Menü liest sich wie folgt:

Grissini mit Wurzelpürree Ras el Hanout und Pesto von Wurzelgrün -> machen Susa und Der Grieche
Flammkuchen mit Knollenziest -> macht Küchenlatein
Topinamburflan mit Feldsalatsauce -> macht terschies
Rote Bete-Suppe mit Wasabi und Steckrübenstroh -> macht Steph
Gebratener Lachs auf Grünkohl mit Zitronensenfsauce -> machen fitus123, käferblau und Olaf
Eiklarkuchen mit Pastinaken-Apfel-Mousse -> macht Kaoskoch


Wir sind wieder 12 *freu* Da wir aber mehr als genug haben, werden bestimmt auch jetzt noch alle satt.

Obst und Gemüse - bekommen wird über Aarstiderne, sofern nicht anders vermerkt:

  • 1 kg Topinambur
  • 1,5 kg kleine Kartoffeln (Drillinge, La Ratte, Bamberger Hörnchen o.ä.)
  • 1 Knoblauchknolle
  • 150 g Stachys / Knollenziest / Crosne (ersatzweise Schwarzer Rettich; wenn’s den auch nicht gibt, Schwarzwurzel oder Kohlrabi)
  • 8 Rote Bete
  • 1 Steckrübe
  • 500 g Pastinaken
  • 500 g Äpfel
  • 5 Zitronen

Frischwaren / Diverses - besorgt Steph, sofern nicht anders vermerkt:

  • 2,5 kg Wurzeln mit Grün (für das Pesto)
  • 2,5 kg Grünkohl
  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Würfel Hefe
  • 375 g Feldsalat
  • 750 g Butter
  • 3 Liter Sahne
  • 20 Eier
  • 2 Stück Parmesan oder Pecorino
  • 2 kg Lachs
  • 2 Liter Milch (für den Flammkuchen, aber auch für den Kaffee hinterher)
  • Sojamilch - Ulrike
  • 150 g Crème fraîche
  • 100 g Landrauchschinken in Scheiben
  • 100 g Kuvertüre (Zartbitter)
  • 100 g Schokolade (Zartbitter)
  • 1 Glas Aprikosenmarmelade
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • TK-Himbeeren als Trüffel-Ersatz

Trockenvorräte, Gewürze und Öle - bringt Sabine mit, sofern nicht anders vermerkt:

  • Mehl: 200 g Halbweißmehl Type 700 - Ulrike
  • Hartweizengrieß - Steph
  • Mehl zum Backen
  • Salz / Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Vanille
  • Olivenöl / Öl zum Frittieren
  • Ras el Hanout
  • Kürbiskernöl - Susa
  • Essig / Honigessig
  • Senf, körnig und Dijon
  • Honig
  • Butterschmalz
  • Wasabipulver - Steph
  • Backpulver
  • Pinienkerne - Steph
  • Gelatine

Mit dem FuH ist ansonsten alles in Butter. Die meinen, dass sie alles in der Küche haben, was wir brauchen, wollen uns auch noch Timbale hinstellen. Deswegen habe ich auf die Küchenbesichtigung verzichtet. Ich bringe auch noch 6 Stück Timbale mit, zur Sicherheit. Außerdem bringe ich noch eine Springform mit. Steph bringt einen Zauberstab mit. Einen Pizzastein hat das FuH nicht - bevor Ulrike den aus SH mitschleppt, hat jemand von den HHer einen und kann den mitbringen?

Jeder für sich bringt bitte Schürze, Getränke, Tupper / Tüten für evtl. Reste und ggf. Messer mit. Für Kaffee / Tee ist von Seiten des FuH gesorgt. Steph hatte die Idee, dass jede Gruppe die Rezepte in einfacher Form ausgedruckt bekommt, mit Anmerkungen versehen kann, und dass wir das dann einarbeiten und als pdf online stellen. Also, bringt auch was zum Schreiben mit. Für den Leerlauf zwischendrin bringe ich das Spiel "Welt der guten Küche" mit ;o)

Und zur Erinnerung hier die wwwk's auf alle Fragen rund um das Treffen:
Wann: Sonnabend, 6. Februar 2010, ab 15 Uhr
Wo: Im Raum zum Kochen in der Arnoldstraße in Ottensen
Wer: Der aktuelle Stand vom 19. Januar 2010:
1. Kaoskoch
2. Steph
3. Küchenlatein
4. terschies
5. Fitus
6. INTG
7. Mocat
8. Monambelles
9. Der Grieche (bringt auch wieder so nette Musik mit)
10. Kai
11. käferblau
12. Olaf

Kostet: An Raummiete zahlen wir 400 Euro. Hinzu kommt die Umlage für Lebensmittel, ca. 10 Euro pro Person. Getränke bringt sich jeder selber mit - ich gucke mal, wo der Gatte die Weine vom letzten Mal versteckte und bringe die für die Schnapsdrosseln mit ;o)

Kommentare:

  1. Ich arbeite das mal der Reihe nach ab...
    Für die Grissini bring ich am Besten feingemahlenen Hartweizengrieß mit, der ist am Besten und sorgt für den richtigen Biss.

    Für das Pesto kann man jeden Käse verwenden, den man auch für andere Pesto-Varianten verwendet. Ich bring dann von Frau Jawied noch Pinienkerne mit, die gibt es dort sehr günstig.
    Ein Rezept für das Pesto hab ich eigentlich gar nicht, das mach ich immer frei Schnauze.
    Susa, braucht Ihr ein Rezept? Dann tüftel ich noch was aus.

    Aus der Suppe würd ich gern nen Cappuccino machen, nata hat heut einen ganz tollen Artikel zum Thema Sojamilch verfasst. Ich probier nächste Woche mal aus, daraus nen Schaum zu machen und dann tät ich noch die entsprechende Menge Soja-Milch mitbringen.

    Eine Steckrübe reicht übrigens dicke, das Stroh ist ja nur für obendruff.
    Die Gemüsebrühe war für die Suppe? Dann kann ich nächste Woche auch noch eine Ladung kochen und mitbringen. Den Wasabi dafür bring ich auch mit.

    Wofür ist der braune Zucker gedacht?
    Haben die im FUH einen Zauberstab oder soll ich meinen mitbringen?

    Wenn ich den Lachs kaufen soll, kann ich das Samstag morgen machen, dann fahr ich zu Hagenah - frischer geht es wahrscheinlich nicht ...
    Ansonsten sag mir einfach, was ich kaufen soll und ich besorg das am Samstag :o)

    AntwortenLöschen
  2. Kaoskoch, danke für die Mühe!

    Aarstiderne muss beim Thema Knollenziest auch passen; noch offen ist die Antwort von Taufrisch aus dem Mercado. Allerdings sagte der nette Herr dort, wenn er es auftreiben könnte, müssten wir gleich ca. 5 Kilo abnehmen. Macht auch wenig Sinn, oder?

    Kürbiskernöl habe ich noch genug hier (bekomme ich aus irgendeinem Grund ständig geschenkt), kann ich mitbringen.

    Da wir gerade aus der Küche kommen: Der Grieche hat sich mit der Anlage vertraut gemacht und tüftelt bereits an der musikalischen Untermalung.

    Steph, für das Pesto benötigen wir kein Rezept, danke. Alles in den Mixer und gut ist. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich mir gedacht, dass Ihr das ausm Ärmel schüttelt ;o)

    Ich werd Dienstag nochmal meine Kräuterhexe aufm Isemarkt anhauen und ansonsten jeden Stand genauestens unter die Lupe nehmen.
    Ansonsten würd ich wirklich sagen, weichen wir auf eine Alternative aus - der Flammkuchen ist ja nu auch nicht der Höhepunkt des Menüs.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Liste gerade mal aktualisiert.

    Wenn auch Aarstidene passen muss, ist der Knollenziest in HH wohl nicht aufzutreiben, denn ich vermute mal, die taten das, wozu ich zu langschläfrig war: Auf dem Großmarkt nachgucken. Hm, ob wir wohl die restlichen 4850 g Knollenziest meistbietend versteigern können, falls Taufrisch welchen bekommt? Wir nehmen dann also einen Ersatz.

    Susa, habt Ihr mit Aarstiderne schon geklärt, wann die anliefern können? Muss ja auch in deren Fahrplan passen ... Ab 14.30 Uhr ist jemand in der Küche.

    Ja, die Brühe ist für die Suppe. Evtl. reichen 2 Liter / 2,5 Liter auch. Wäre schön, wenn Du Brühe machen kannst. Bei dem Wasabipulver dachte ich ohnehin an Dich - ich brauchte das bislang noch nicht.

    Steph, bring den Zauberstab sicherheitshalber mal mit.

    Der Zucker ist für die Grissini und für den Kuchen.

    Lachs von Hagenah ist bestens - willst Du einfach auch die restlichen Dinge vom Punkt "Frischwaren" mitbringen, dann kümmere ich mich um "Diverses"? Ich kann sonst aber am Sonnabend auch noch schnell bei Toom aus dem Bus springen, habe vermutlich frei. Sag' einfach, wie's Dir passt.

    Wie war eigentlich der aktuelle Stand wegen des Trüffels? Lag der im Budget?

    Steph, Frau Jawied hat doch bestimmt Ras el Hanout - könntest Du dort welches besorgen? Ich würde Dir dann das Geld geben - was wir nicht für's Treffen brauchen, nehme ich dann mit. Muss ich nicht zu Schuhbeck ;o)

    Bei den Rezepten dachte ich übrigens nicht nur an Susa und den Griechen, sondern auch an die anderen Mitköche, die vielleicht die Rezepte hätten ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Ok, so machen wir das, ich bring die Frischwaren mit.
    Mein Mitesser ist ja Samstag da, d.h., ich hab nen Chauffeur und kann mich überall hinfahren lassen.

    Den Zauberstab bring ich mit, besser ist das. Brühe koch ich auch, mach ich gleich Dienstag, dann is die fertich.
    Brauner Zucker für Grissini ist eher nicht so ideal, ich kann aber normalen Zucker mitbringen. Ras el Hanout kann ich auch besorgen, kein Ding.
    Braucht sonst noch jemand was von Violas & Co.?

    Ich hab jetzt grad nicht mehr im Kopf, was der Trüffel bei Violas kosten sollte, weißt Du das zufällig noch?

    Rezepte kann ich gern aufschreiben, nur für das Pesto hab ich echt keins, ich mach Pesto immer aus der Hand.

    Wir können sonst auch alternativ die Rezepte als pdf zusammenfassen und dann im Anschluss online stellen - dann kann sich jeder die Rezepte runterladen und wir könnten sie im Nachhinein noch ein wenig überarbeiten, bzw. aktualisieren.

    AntwortenLöschen
  6. Super! Falls noch was fehlt, ist das Mercado ja in Reichweite und bis 20 Uhr geöffnet.

    Falls Du Flaschen für die Brühe brauchst, sag' Bescheid, dann bringe ich Dienstag welche vorbei. Hier stapeln sie sich gerade.

    Ich habe gerade mal in der CK-Gruppe gesucht: Trüffel im Glas 22,50 Euro - ist er uns das Wert? Sind knapp 2 Euro / Person, falls wir 80 Gramm Trüffel verbrauchen.

    Rezepte als pdf hört sich super an, nur brauchen wir beim Treffen ja auch die ausgedruckte Variante - das, was da ist, drucke ich zur Sicherheit ein par Mal aus, damit jeder weiß, wie er seinen Gang kocht. Du weißt doch, ich kann ohne Rezept noch nicht mal Wasser kochen ;o)

    Soll ich eigentlich das Spiel "Welt der guten Küche" http://hamburgkocht.blogspot.com/2009/10/sie-haben-post-welt-der-guten-kuche.html mitbringen? Dieses Mal sitzen wir ja länger zusammen.

    AntwortenLöschen
  7. Flaschen hab ich immer reichlich, ich koch ja ständig irgend was ein ;o)

    Die Rezepte schreib ich morgen schonmal auf. Wenn Du Hilfe beim Zusammenstellen brauchst, sachste Bescheid, nech? Ich kann das sonst auch fix machen.

    Ich selbst bin kein großer Trüffel-Fan, bräuchte den also nicht, würd mich aber natürlich anschließen.

    Das Spiel ist ne klasse Idee, wir haben ja sicher n büschen Leerlauf.

    AntwortenLöschen
  8. Ulrike bringt dann 200 g Weizenmehl Type 700 mit.

    Achtet ihr bei Sahne und Soja auf Carrageen bzw. GMO-Freiheit?

    Ich rufe morgen früh noch einmal bei meinem Gemüsegroßhändler wegen des Knollenziests an.

    Ich hoffe, meine Innereien haben sich bis Sonnabend wieder beruhigt.

    Ulrike @Küchenlatein

    AntwortenLöschen
  9. Liste ist wieder aktualisiert ;o)

    Steph, die meisten Rezepte habe ich schon in word, bis auf Pesto und Mousse. In pdf umwandeln darfst Du dann aber, ich kann das nicht.

    Mädels, verratet Ihr mir, wer Carregeenfreie Sojamilch herstellt? Alpro leider nicht, und die Schokomilch von denen mag ich so gerne ... Bei der Sahne hab' ich's jetzt echt gut, real hat inzwischen eine Bauernmarke, die Carrageenfrei ist :o) Sonst gab's da nur Weihenstephan, und die war immer ausverkauft.

    AntwortenLöschen
  10. Wollen wir das mit den Rezepten vielleicht so machen, dass wir sie in einfacher Ausführung demjenigen geben, der es am Abend kocht und dann im Nachhinein evtl. Änderungen aufnehmen und die überarbeiteten Fassungen online stellen?
    Dann können wir auch das Pesto von Susa und dem Griechen mit aufnehmen und vielleicht ergibt sich noch die ein oder andere Abwandlung.

    AntwortenLöschen
  11. Für mich wär das die erste Sojamilch und ich würd da eh im Bio-Laden nachschauen. Wenn es dort keine Carageenfreie Sojamilch gibt, gibt's auch nur Schaum aus normaler Milch ;o)

    AntwortenLöschen
  12. Also carrageenfreie Schlagsahne gibt es in Bio-Regal von vielen Herstellern, in Nicht-Bioqualität von dieser Firma. Und wenn Sojamilch, dann homemade, schmeckt viel besser als alles gekaufte.

    Ulrike @Küchenlatein

    AntwortenLöschen
  13. Hmpf ... Ich hab ja sonst nix zu tun ;o)
    Naja, mal guggn, vielleicht kann ich die Sojamilch noch einschieben.

    AntwortenLöschen
  14. Nö, musst du nicht. Ich mach' die und bringt die mit.

    Ulrike @Küchenlatein

    AntwortenLöschen
  15. Liste ist aktualisiert.

    Klasse Idee mit den Rezepten, machen wir so!

    Ulrike, brauchst Du eigentlich noch einen Schlafplatz?

    AntwortenLöschen
  16. Äh, ja besser wär's wohl, oder ich muss wie das letze Mal die Veranstaltung fluchtartig verlassen. Hatte das aber verdrängt weil ich nicht so richtig auf dem Damm bin.

    AntwortenLöschen
  17. Alles klar, der Gatte ist auch schon vorgewarnt, und ich muss Sonntag erst nachmittags arbeiten.

    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  18. Sollen wir eigentlich einen Ablaufplan erstellen, wann was in den Ofen / auf den Herd muss oder bekommen wir das mit Ausdiskutieren hin? Ich bin ja immer so schrecklich verplant *rotwerd*

    AntwortenLöschen
  19. Gibt es in der Küche eigentlich einen Pizzastein?

    AntwortenLöschen
  20. junge Artischocken anstelle von Knollenziest ?

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab mir grad das Rezept für den Eiklarkuchen angesehen. Einige der Kuchen sind mit Kuvertüre überzogen, willst Du das auch machen? Dann bräuchten wir noch zusätzliche Kuvertüre.
    Was für eine Kuvertüre hättest Du gern? Vollmilch oder Zartbitter?

    Wie sieht's mit dem Trüffel aus?

    AntwortenLöschen
  22. Steph, die Kuvertüre steht doch schon auf der Liste, zusammen mit der Aprikosenmarmelade ;o) So schlägt der Kuchen glatt 'ne Sachertorte. Ich lasse nur den Rum weg, oder soll ich welchen mitbringen? Ich hätte auch Rumaroma hier.

    Beim Trüffel bin ich echt gespalten. Ich habe den Flan noch nicht mit Trüffel gemacht, weil ich den beim Einkauf vergessen habe ... Der Flan sit sehr zart im Geschmack, kann noch was Kräftiges vertragen. Das muss kein Trüffel sein, das können auch Him- oder Preiselbeeren sein.

    Was meinen denn die anderen?

    Ulrike, ich frag' mal wegen des Pizzasteins.

    Robert, junge Artischocke hört sich gut für mich an. Was meinen die anderen? Ist zwar keine Wurzel, kommt aber einer Palme recht nahe ;o)

    AntwortenLöschen
  23. Ach so, Zartbitter-Kuvertüre bitte.

    Wir könnten statt der Aprikosenmarmelade auch Apfelgelee nehmen, ich habe noch div. Gläser von Schwiegermutter hier und mag das nicht (ist auch eigentlich für den Gatten gedacht, der's aber sooo selten isst).

    AntwortenLöschen
  24. Ist die Kuvertüre für den Überzug oder kommt die in den Kuchen? Ich find da keine Schokolade auf der Liste.

    AntwortenLöschen
  25. Ich Doof! Natürlich, Du hast Recht, wir brauchen noch Schokolade für den Kuchen! Sonst bleibt das 'ne ziemlich blasse Angelegenheit ...

    AntwortenLöschen
  26. Hähä, ich hab schon an mir gezweifelt ;o)
    Haste da nen besonderen %- oder Marken-Wunsch?

    AntwortenLöschen
  27. Ich nehme, was kommt. Zuhause haue ich immer alles an Schokoresten rein, was rumfliegt, vom Weihnachtsmann bis zum Osterhasen ...

    AntwortenLöschen
  28. Also auch von hier nix mit Knollenziest, dann junge Artischocken als Ersatz?

    Ich habe 1 x 0,75 l und 2 x 250 ml gentechnikfreie hausgemachte Sojamilch in Flaschen eingemacht. Welche Mengen soll ich davon mitbringen?

    Es gibt übrigens carrageen-, salz- und zuckerfreie Sojamilch zum Kochen und Backen von Alpro. Hab ich zufällig heut gesehen.

    AntwortenLöschen
  29. Ihr Lieben,

    ich hab schon 'ne Absagemail an Euch geschrieben. Mit 39,8 ° fahre ich nirgends hin.

    Kocht schön

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  30. Oh je, Du Arme! :o((( Gute Besserung! Lass' Dich pflegen und komm' schnell wieder auf die Beine!

    Wärest Du in HH, hätten wir glatt einen Menübringdienst eingerichtet, aber bis das Essen in NMS ist, kannst Du es lutschen ... Wir geben uns extra viel Mühe bei den Fotos ...

    AntwortenLöschen
  31. Auch hier nochmal alles, alles Gute für Dich, besser Dich und komm ganz schnell wieder auf die Beine!

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.