Montag, 2. August 2010

Kulinarische Tipps für den Urlaub im Rupertiwinkel gesucht

Demnächst geht's wieder nach Bayern - Herr Kaoskoch hat Sehnsucht nach den Bergen, da kann Frau Kaoskoch noch so sehr nach London wollen. Oder in die Wüste. Dabei gäb's da auch Berge. In der Wüste. Jedenfalls in der judäischen. Aber nein, es muss mal wieder das Berchtesgadener Land sein ... Und dann auch noch eine Ecke, wo abends um sieben spätestens die Bürgersteige hochgeklappt werden. Weil der Tag morgens um fünf mit Treckerwettrennen zur Scholle beginnt. Wo mich außer Obersalzberg und Hangar 7 wenig reizt. Den Obersalzberg kennen wir inzwischen, und Hangar 7 ist nicht Herr-Kaoskoch-kompatibel.

Vor fünf Jahren haben wir fast jeden Abend im gleichen Lokal, das zur Pension gehört, gegessen. Meistens Schnitzel. War lecker. Muss es aber dieses Jahr nicht unbedingt wieder fast jeden Abend geben. Ebenso wenig wie Fischbrötchen auffe Hand vonner Nordsee in Bad Reichenhall. Oder Plastiktütensalat auffem Balkon. Andererseits wollen wir nach einem langen Wandertag und Poolen nicht mehr lange zum Restaurant fahren. Was dann noch wieder für den Schnitzelwirt spricht. Der ist nämlich umme Ecke vom Hotel. Aber es muss doch noch mehr geben.

In der weiten Welt der Foodies da draußen gibt es doch bestimmt jemanden, der uns im Dreieck Freilassing, Anger, Bad Reichenhall das eine oder andere Lokal empfehlen kann?

Wir sind gespannt!

Kommentare:

  1. Berge? Nordsee? Wie wärs mit fangfrischen Forellen, mein Lieber?!

    AntwortenLöschen
  2. Mit Nordsee ist die Fischhandels-Kette samt Imbiss gemeint ;o) Fangfrische Forelle hört sich gut an, nur können wir auf dem Hotel-Balkon schlecht ein Lagerfeuer entfachen ... Und: Es müsste jemand vor dem Braten die Forelle fangen, töten, ausnehmen und entschuppen ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte, es hiesse bei Euch Balkong? Helfen kann ich nicht, aber das Internet könnte sicher, Google hilft weiter.

    AntwortenLöschen
  4. Rattatazong, wech is der Balkong - spielt sich tatsächlich gerade vor unserer Haustüre ab. Da wird der Eingangsbereich neugestaltet, dröhnt heute der Presslufthammer.

    Klar kann ich googlen. Bei qype findet sich auch einiges. Aber altes - und ein Restaurant, das 2007 toll war, muss es nicht 2010 noch sein.

    AntwortenLöschen
  5. Unbedingt zu empfehlen:
    http://www.qype.com/place/603045-Trattoria-Baci-e-Abbracci-Bad-Reichenhall

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.