Samstag, 11. Juni 2011

Freud würd's freuen

Neulich beim Einkaufen für das Österreich-Kochtreffen auf dem Blankeneser Wochenmarkt.

Eine Elblette, in einer Hand Einkaufstüten, zieht an der anderen Hand einen etwa vierjährigen Jungen hinter sich her.

"So, jetzt bringen wir schnell die Einkäufe ins Auto, dann bekommst Du ein Eis und dann ist auch schon wieder Zeit für Deine Gruppentherapie."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.