Donnerstag, 8. September 2011

7. Hamburg kocht!-Treffen am 8. Oktober 2011: Unter Volldampf. Die Menüplanung

Noch vier Wochen bis zum nächsten Treffen, und ich habe schändlicherweise noch nicht mal das letzte abgerechnet oder mich um die Menüplanung gekümmert ... Irgendwas is imma ...

Gut, fangen wir mal mit der Menüplanung an. Dies sind nur erste Vorschläge. Ihr dürft also fleißig diskutieren, was anderes vorschlagen, alles umwerfen. Ulrike hat beim Kochen mit Andreas Studer auch jede Menge Rezepte fotografiert, da lässt sich bestimmt auch noch was finden. Und sie kennt ihren Dampfgarer am Besten, weiß, was geht und was nicht.

Erste Überlegungen zu dem, was wir kochen könnten:

Brot aus dem Backofen mit Dampf (Ulrike)

***

Rote Bete-Orangen-Salat (ORsi)

***
Dim Sum / Schnelle Straßentaschen aus dem Dampfkorb (Anikò)

***

Asiatisches Gemüse mit Tempeh und Austern-Ingwer-Sauce (Tischdampfgarer)

***

Ingwerfisch in Norihülle (laut Rezept im Bambuskorb gedämpft, geht aber sicher im Tischdampfgarer)

oder

Jakobsmuscheln im Mangoldmantel mit Vanilleschaum (Tischdampfgarer)

oder

Wiesenkräuter-Forelle (Tischdampfgarer)

***
Schweinekoteletts mit Birnenspalten zu Jamswurzeln (laut Rezept im Bambuskorb gedämpft, geht aber sicher aus im Dampfgarer)

oder

Perlhuhnbrust im Jaroma-Mantel mit Marzipanpflaumen (Dampfgarer)

***

Baouzi aus dem Dampfkorb (Anikò)

***

Soufflé aus dem Dampfgarer

oder

Karamellflan mit Orangen aus dem Tischdampfgarer

oder

Germknödel / Topfenknödel aus dem Dampfgarer

oder

Crème caramel mit Grand Marnier (Dampfgarer / Tischdampfgarer)

oder

Chinesischer Zitronen-Dattel-Walnusskuchen (Bambuskorb)

Den Dampfgarer bzw. den Backofen mit Dampf hat Ulrike. ORsi und ich können je einen Tischdampfgarer mitbringen. Welche von Euch hatte die Dampfkörbe?

Ich fände es schön, wenn sich wieder jede für einen Gang verantwortlich fühlte. Heißt auf unserem Niveau: Wenigstens weiß, wo das Rezept ist ;o) Ulrike und Anikò haben sich ja schon für zwei Gänge gemeldet.

Heidi nimmt ORsi, Gundi und mich samt Tischdampfgarern mit nach Kronshagen. Anikó und Melanie sind ja praktisch schon da, und Sivie fährt direkt, oder? Falls noch jemand eine Mitfahrgelegenheit braucht, bitte melden!

Hier klicken, dann gibt's noch mal die Details zum nächsten Treffen.

Kommentare:

  1. Unter Volldampf? Häh? Seid Ihr sicher, den richtigen Titel gewählt zu haben?

    Egal, wünsche Euch ganz viel Spaß dabei.

    Habe jetzt endlich in Ruhe mal alles rückwärts gelesen. Tausend Dank dafür. Ich bin so froh, daß Du das gemacht hast. So langsam kommt die Erinnerung wieder, aber es ist wirklich unglaublich, wie wenig man selber mitbekommt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe jetzt endlich die Rezepte von dem Event für Fortgeschrittene erfasst, ich hoffe, die sind für alle zugänglich.

    AntwortenLöschen
  3. @ Bushi,
    wir dampfgaren doch, da passt das schon. Töpfe werden hier erst mal nicht mehr gejagt ;o)

    @ Ulrike,
    danke! Mit gefällt der Wolfsbarsch, wenn der kulinarisch korrekt ist.

    AntwortenLöschen
  4. Sabine, der Wolfsbarsch zählt leider nicht zu den kulinarisch korrekten Fischen, es sei denn wir bekommen den aus Aqua-Kulturen in Lagunen oder mit Tanks an Land in Griechenland, Portugal, Ägypten erzeugten Wolfsbarsch. Ich werde 'mal bei DEM Fischhändler hier vor Ort nachfragen

    AntwortenLöschen
  5. Zwischen Töpfe jagen und London bereisen ist mir das Dampfgaren irgendwie entgangen. Ich würde mich gern wieder um das Dessert kümmern ;-). Der Zusammenhang zwischen den erfassten und den aufgelisteten Rezepten erschließt sich mir allerdings nicht ganz. Ich ruf demnächst mal an. LG

    AntwortenLöschen
  6. Prima, Sivie. Welches Dessert soll's denn sein? Und brauchst Du ein Rezept oder hast Du eines? Die erfassten Rezepte sind auch dem Kochen mit Studer. Da lag ein Dampfbuch 'rum, und uLrike nahm im WEsentlichen auf, was uns beide interessierte, nicht unbedingt im Hinblick auf unser Kochtreffen. Wenn Du magst, kannst Du aber auch daraus ein Dessert nehmen.

    Ulrike, ich kann auch mal bei Hagenah nachfragen.

    AntwortenLöschen
  7. Moin,

    also ich bin ganz dezent gegen die Mupfeln. Ansonsten ist alles fischige oder asiatisch anmutende gerne willkommen.

    Melli

    AntwortenLöschen
  8. Brot super, auf den Rote Bete-Orangen-Salat freu ich mich schon.
    Als Dim Sum würde ich das hier gerne versuchen: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Wan-Tan-Dim-Sum-18548.html und die Baozi auf Grundlage von Evis Rezepten:
    http://www.kyche.de/index.php?/archives/182-Famian-Bao-Teig-Grundrezept-nach-Andrea-Nguyen.html
    http://www.kyche.de/index.php?/archives/129-Baozi-Nikuman-asiatische-Dampfnudeln.html
    (und kann immer noch keine Codes um die Links vernünftig einzufügen :-/) Kommen jemandem die Rezepte komisch vor oder seid ihr einverstanden? Ulrike und Sabine, reichen Euch die Zutaten so oder soll ich nochmal zusammen stellen?
    Ansonsten würde gern zusätzlich die Wiesenkräuter-Forelle kosten und die Perlhuhnbrust. Als Dessert fände ich das Karamellflan-Zeugs mehr als reizvoll :-)
    So, hoffe ich hab Euch nicht zu sehr zugetextet ;-) Freu mich schon sehr auf nächste Woche :)

    AntwortenLöschen
  9. Hi Mädels, da ich ja nicht so der Fisch-Fan bin, würde ich gerne das Perlhuhnbrüstchen, oder die Schnweinskottelets machen..Kenne mich aber null mit Dampfgaren aus und würde deshalb gern vorweg ein Rezept haben..ist das möglich?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Okay, keine Mupfeln. Sonst irgendjemand einen Wunsch zu den Variationen von Fisch, Fleisch oder Dessert, damit wir uns auf jeweils ein Gericht einigen? Ich kenn' da ja nichts, ich koche notfalls alles nacheinander durch, aber Frau Küchenlateins Familie dreht dann vermutlich dezent durch, weil wir Schnatterliesen dann Montag immer noch da und am Kochen sind ;o)

    AntwortenLöschen
  11. Don't panic, die jungen Herren sind dann schon in Großbritannien, der Gatte fliegt am Sonntag nach Neapel.

    Also ihr könnt bis Montag bleiben, wird bloß 'n büsch'n eng. Jetzt haben wir schon 1x Gruß aus der Küche 2x Teigtaschen, 1x Fisch. Fehlt nicht mehr allzuviel zum Sattwerden.

    AntwortenLöschen
  12. Mädels, irgendwas stimmt nicht...oder die Technik and I..

    Ich bekomme meinen Kommentar hier nicht rein..

    Versuch es noch mal:

    Ich würde gerne die Perlhuhnbrust oder das Schweinskottelet machen. Fisch ist ja nicht so mein Ding.

    Wäre aber auch bei den dum sing behilflich..
    LG
    Heidi

    AntwortenLöschen
  13. das Souffle würde mich aber auch schon arg gern interessieren

    LG
    Heidi..die hofft, das ihr Text auch veröffentlich wird..

    AntwortenLöschen
  14. Heidi möchte Perlhuhn oder Schwein machen.

    Mensch, dass wir die Baouzi auch noch haben, hab eich glöatt übersehen. Könnte sein, dass wir diesmal wirklich satt werden ...

    AntwortenLöschen
  15. So, jetzt bekam ich auch endlich die Kommentare zum Freischalten angezeigt ... Mein PC zickt heute.

    Anikó,
    ich vergleiche noch mal mit meinem Baouzi-Rezept vom CK-Treffen.

    Heidi,
    Rezept wird gemailt.

    AntwortenLöschen
  16. Also bei Rote-Bete-Salat bin ich 'raus, geht bei mir gar nicht!

    AntwortenLöschen
  17. Ich fasse dann einmal zusammen:

    Brot

    Dim Sum

    Baozi

    Perlhuhn oder Schwein

    Salat für 7

    Nachtisch?

    Jetzt dürften wir aber wirklich satt werden.

    AntwortenLöschen
  18. Die Gerichte aus der Zusammenfassung halte ich für SEHR ausreichend. Wir werden bestimmt nicht hungrig aufstehen. Statt Schwein sollten wir Perlhuhn machen, da ja in den Baozi schon Schwein enthalten ist. Ich würde gern ein Souffle oder einen Pudding machen. Rezept geht an Ulrike. Bei der Crème caramel sehe ich ein Zeit- und Platzproblem in Sachen Kühlung.

    AntwortenLöschen
  19. Hab jetzt das Perlhuhn Rezept bekommen..also mache ich Perlhuhn, wenns Euch recht ist, meine Damen.:-)
    LG
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.