Samstag, 13. April 2013

Rückblick: Wochenplan ohne Kühlschrank KW 15

Nach dem etwas chaotischen Wochenende in der Notaufnahme verlief der Rest der Woche etwas ruhiger - kulinarisch gesehen.

Montag machte ich eine Kartoffeltarte. Wir hatten viele Kartoffeln und Eier, außerdem Kräuter, die vom Liegen im Kühlfach nicht besser wurden. Der Gatte aß die Tarte auch am Dienstag, machte sich aber Putenfleisch dazu. Ich aß in sehr angenehmer Gesellschaft auswärts: Weißwürste mit hausgemachtem Kartoffelsalat und Unertl-Weißbier.

Mittwoch nahm ich die restlichen zwei Stück Tarte als Mittagessen mit ins Büro. Abends gab's Pizza - der Gatte hatte vergessen, Fleisch für das eigentlich geplante Gericht zu besorgen.

Donnerstag besorgte der Gatte Schweinefleisch und machte ein asiatisch inspiriertes Wok-Gericht aus der Lamäng, das wir auch noch gestern aßen.

Im Büro gab's für mich außer der Kartoffeltarte zwei Mal Joghurt mit Banane und Müsli, viele Weintrauben und einmal einen koreanischen Gurkensalat. Gestern konnte ich früh Feierabend machen, verzichtete auf die Mittagspause und aß nur eine Menge Obst.

Für heute Abend sind Rouladen geplant - oder wir lassen uns vom aktuellen Angebot unseres Schlachters inspirieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.