Donnerstag, 30. Mai 2013

10. Hamburg kocht!-Treffen: Brasilien - Mousse de Maracujá, Manjar de Côco und Avocadocreme, die Desserts

Mousse de Maracujá.
Erstaunt war ich bei den Zutaten für die Desserts. Da fehlt doch was zum Binden! Da muss doch Stärke oder Gelatine rein! Nee, muss nicht? Ganz sicher? Ja! Wobei: Maisstärke ist dann doch im Manjar de Côco enthalten.

Selbst, wenn Du bislang dachtest, Du kannst keine Desserts: Die hier schaffst Du! Ganz sicher!

Wenn Du keinen Suco de Maracujá, konzentrierten Maracujasaft bekommst, kannst Du auch Maracujapüree oder das Fruchtfleisch nehmen. Ich vermute allerdings, dann muss Du wirklich etwas zum Binden nehmen.

Mousse de Maracujá

Zutaten für 6 bis 8 Portionen:

400 ml gezuckerte Kondensmilch ("Milchmädchen")
400 ml Sahne
400 ml Suco de Maracujá
ggf. Zucker
5 Maracuja

Manjar de Côco mit Avocadocreme.
Zubereitung:

Kondensmilch, Sahne und Suco de Maracujá in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer aufschlagen. Abschmecken und ggf. etwas süßen.

In Gläser füllen und ein paar Stunden kalt stellen (muss nicht unbedingt sein, aber dann bindet das Dessert noch ein bisschen).

Vor dem Servieren das Fruchtfleisch aus den Maracuja löffeln und auf der Mousse verteilen.

Manjar de Côco

Zutaten für 8 bis 10 Portionen:

1 Liter Milch
400 ml Kokosmilch
100 g Kokosflocken
6 - 8 EL Maisstärke
6 - 8 EL Zucker

Zubereitung:

Resteverwertung am Tag nach dem Kochtreffen: Manjar de
Côco mit Bananenscheiben und Schokoladensauce.
Maisstärke in etwas Milch verrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind.

Die restlichen Zutaten in einem Topf erhitzen, bis es kocht. Topf vom Feuer nehmen und die Maisstärke einrühren. Etwa eine Minute rühren, bis eine Bindung entsteht.

Die Masse in eine (oder mehrere) Puddingform(en) füllen und mindestens zwei Stunden kaltstellen. Stürzen und mit Pflaumenkompott oder anderem Obstkompott servieren.

Avocadocreme

Zutaten für 8 bis 10 Portionen:

3 reife Avocado
400 ml gezuckerte Kondensmilch ("Milchmädchen")
1 Limette, heiß abgewaschen, Schale und Saft davon

Zubereitung:

Das Fruchtfleisch der Avocado pürieren, in eine Schüssel geben und mit der Kondensmilch aufschlagen.

Mit Limette abschmecken und bis zum Servieren kaltstellen.

1 Kommentar:

  1. Die Avocadocreme merke ich mir! Eine tolle Idee, wenn es mal wieder wochenlang Avocadoschwemme in der Obstkiste hat!

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.