Donnerstag, 25. Juli 2013

KüchenQuickies mit Stefan Marquard: Das Fazit und Verlosung eines Testzugangs

Mit den KüchenQuickies gibt es wirklich keinen Grund mehr, auf Fertigfutter zurückzugreifen! Die Rezepte, die Stefan Marquard in seinem Online-Video-Kochkurs vorstellt, sind größtenteils auch für Kochanfänger machnbar, also recht einfach, aber dennoch raffiniert im Geschmack und schnell gemacht.

Was mir gut gefällt:
  • Die Rezepte, die abwechslungsreich und einfach, aber doch raffiniert sind.
  • Dass sich die Rezepte auch von Kochanfängern schnell und einfach zubereiten lassen. Für mich ist das ein wesentlicher Unterschied zu den "30 Minuten Menüs" von Jamie Oliver. Wenn ich wählen müsste, würde ich mich für die KüchenQuickies entscheiden, ganz klar!
  • Der ruhige Ton, in dem die Zubereitungen erklärt werden.
  • Die Möglichkeit, vor und zurück zu spulen.
  • Die vielen Tipps zum Equipment, zur Lagerung von Lebensmitteln, zu Schneidetechniken usw.
  • Dass man, wenn man möchte, nur einmal pro Woche einkaufen braucht. Seit April arbeite ich zwar so, dass ich Schlachter, Bäcker, Grönhöker, Supermarkt und Discounter direkt vor den Füßen habe und in der Mittagspause oder auf dem Heimweg schnell was Frisches besorgen kann, aber das war lange nicht so (und wer weiß, wie lange das noch so ist).
Was mir weniger gut gefällt, sind Kleinigkeiten:
  • Die etwas umständliche Anmeldung - ich bin mir nicht sicher, ob's daran lag, dass ich am Tag der Erstanmeldung ein Kaffeedefizit hatte oder ob es wirklich so umständlich ist.
  • Der Umstand, dass durch das Anlegen einer neuen Wochenliste die bisherige gelöscht wird. Ich fände es schön, wenn ich mehrere Wochenlisten parallel anlegen könnte.
  • Fehlende Zutaten wie die vorgekochten Nudeln beim mediterranen Schweinefilet. 
Insgesamt: Klare Empfehlung der KüchenQuickies!

Das Team der KüchenQuickies stellt einen Testzugang zur Verlosung zur Verfügung. Um ihn zu gewinnen, hinterlasse mir unter diesem Artikel einen Kommentar mit Deiner eMail-Adresse (sofern Du keinen Blog mit Impressum hast) bis zum Sonntag, den 28. Juli 2013, um 15.15 Uhr. Rechts- und Linkswege sind wie üblich ausgeschlossen. Der Gewinner ist ausgelost und benachrichtigt. Vielen Dank für's Mitmachen!

Kommentare:

  1. Ist denn ein Videokochkurs wirklich praktisch? Mit Notebook oder ähnlichem in der Küche stelle ich es mir irgendwie unkomfortabel vor.

    Trotzdem würde ich es ausprobieren wollen, vielleicht gewinne ich ja: t.teiner(at)gmx.de

    Schöne Grüße,
    Tobias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war zu faul, das Notebook in die Küche zu schleppen, also sah ich mir die Filme am PC an und kochte aus der Erinnerung - klappte sehr gut!

      Löschen
  2. Ach, austesten würde ich das schon wollen. Kann den Rechner dann ja in die Küchentür stellen, da spritzt dann auch nix voll :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Größe Deiner Küche wäre in der Küche ja auch kaum Platz für den Rechner ;o)

      Löschen
  3. Oh, Bushcook hat ja bereits so von den Küchenquickies geschwärmt. Bin neugiereig und würde die Online-Kochkurse gerne mal testen. :-)

    info(at)küchendelikte.de

    Viele Grüße,

    Nele

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.