Freitag, 27. Dezember 2013

Salzstangen-Karamell-Schokoladen-Krokant

Salzstangen-Karamell-Schokoladen-Krokant.
Als ich die Salzstangen bei den Zutaten der Metro-Backherausforderung sah, ging meine Idee gleich in Richtung Brittle, also Krokant. Ich glaube, in den englischsprachigen Ländern ist Krokant als eigenständige Süßigkeit bekannter als bei uns. Es kann aber auch an mir liegen - ich nehme es jedenfalls meistens nur als Nusskrokant und als Deko wahr.

Süßer Krokant schmeckt gerade mit Salzigem sehr gut, also war klar, was aus den Salzstangen werden sollte.

Dieses Rezept ist zudem noch eine schöne Resteverwertung. Du hast Dich an Weihnachtsmännern / Osterhasen satt gegessen? Oder im Schnobkramschapp sind angebrochene Schokoladen? Du magst die geschenkte Weihnachtsschokolade mit Zimt und Koriander nicht? Zerhacken und einschmelzen! Du hast von der letzten Fete altbackene Salzstangen oder Brezel übrig? Ab an den Herd!

Zutaten aus der Metro-Backherausforderung: Salzstangen und Rohrzucker (brauner Zucker).

Schokoladenreste gehackt. 
Salzstangen-Karamell-Schokoladen-Krokant

Zutaten für ein Backblech:

125 g Salzstangen
225 g ungesalzene Butter
225 g brauner Zucker
340 g Schokolade (was gerade da ist und weg muss)
ggf. Meersalz

Zubereitung:

Backblech mit Backpapier auslegen. Die Salzstangen grob zerbrechen und darauf verteilen.

In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze Butter und braunen Zucker schmelzen, dabei miteinander verrühren. Wenn die Mischung zu blubbern beginnt, für etwa 3 Minuten sanft köcheln lassen

Das wird lecker, ganz sicher!
Die Butter-Zucker-Mischung über die Salzstangen gießen. Dann die Salzstangen mit einem Spachtel oder Teigschaber so verschieben, dass alle mit der Butter-Zucker-Mischung bedeckt sind.

Für ca. 5 Minuten bei 190°C (Umluft) backen. In der Zeit die Schokolade fein hacken.

Backblech aus dem Ofen nehmen und die Schokolade über die Salzstangen-Butter-Zucker-Masse streuen. Sie sollte von selbst schmelzen. Ist das nicht der Fall, das Blech noch kurz in die Restwärme des Ofens schieben.

Die geschmolzene Schokolade mit einem Spachtel oder Teigschaber verteilen. Nach Geschmack Meersalz darüber streuen.

Krokant abkühlen lassen und in Stücke brechen.

Inspiration: Home is Where the Cookies Are

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.