Samstag, 25. Januar 2014

Rückblick: Kühlschrank und Wochenplan in KW 4

Rehfilet, gebraten in Gewürzbutter,
mit Semmelknödelauflauf.
Wir sind immer noch dabei, den Tiefkühler zu leeren.

Langsam habe ich das Gefühl, es handelt sich bei unserem Tiefkühler um Truhe.

Oder der Kellertiefkühler ist schon lange leer und der Gatte vergaß nur, es mir zu sagen.

Ich muss wohl mal selbst in den Keller gehen und nachsehen ...

Der Plan in der Theorie:

Sonnabend: Rehfilet mit Semmelknödelauflauf
Sonntag: Die Reste vom Reh und Vanillepudding mit Beerenkompott (TK)
Montag: Hackbällchen mit Kartoffeln aus dem Bratschlauch
Dienstag: Steaks (TK) mit Ofen-Kartoffeln
Mittwoch: Erbsen (TK)-Lauch-Tarte
Donnerstag: Rosenkohl-Gratin
Freitag: Reste - für den Gatten Hack-Lauch-Pfanne, für mich Kürbis-Linsen-Curry

Der Plan in der Praxis:

Einzige Änderung war die Erbsen-Lauch-Tarte, die für zwei Tage reichte und deswegen auch noch am Donnerstag gegessen wurde. Das Rosenkohl-Gratin gab's daher am Freitag, und die Reste blieben vorerst im Tiefkühler.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.