Donnerstag, 13. Februar 2014

12. Hamburg kocht!-Treffen - Korea: Jangjorim (Geschmorte Rindfleischwürfelchen)

Rindfleischwürfel, geschmort.
Jorim ist der koreanische Ausdruck für ein Schmorgericht, das mit verschiedenen Zutaten wie Rindfleisch und Eiern, Makrele, Lotuswurzel, Tofu oder Shiso hergestellt werden kann.

Wir entschieden uns beim Kochtreffen für Rindfleisch ohne Eier.

Die Zutaten gibt es allesamt im Supermarkt zu kaufen.

Jangjorim  (Geschmorte Rindfleischwürfelchen)

Zutaten für 4 Portionen:

300 g Rindfleisch (Schmorfleisch)
200 g Zwiebeln
3 rote Peperoni
3 Stängel Frühlingszwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
125 ml Wasser
125 ml Sojasauce
1 TL Zucker

Zubereitung:

Rindfleisch in Würfel mit Kantenlänge ca. 2 cm schneiden, in einen Topf geben, so viel Wasser zugeben, bis das Fleisch bedeckt ist und zum Kochen bringen. Dabei abschäumen (den Sud kann man als Suppenbasis für z. B. Miyeok Guk verwenden).

Wenn das Fleisch gerade gar ist, den Sud abgießen, alle anderen Zutaten in den Topf geben und ca. 45 min bei kleiner Hitze schmoren.

Dabei gelegentlich umrühren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.