Dienstag, 15. April 2014

Gató almendra - mallorquinischer Mandelkuchen

Gató almendra,
mallorquinischer Mandelkuchen.
Neben Crespells, den mallorquinischen Osterplätzchen, brachte ich zur Feier meines Kollegen auch Mandelküchlein mit, die ich in kleinen Förmchen buk.

Die Rezepte sind alle ziemlich ähnlich. Ich entschied mich für eines von Mestolo und verzichtete auf das Backpulver. Durch die sechs Eiweiß werden die Küchlein auch so wunderbar fluffig leicht.

Gató almendra - mallorquinischer Mandelkuchen

200 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln
6 Eier
Saft einer Zitrone
1 TL Zimt
Puderzucker

Zubereitung:

Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Danach alle restlichen Zutaten (außer dem Eischnee) zusammen mit dem Eigelb gut, aber rasch vermischen.

Den Eisschnee vorsichtig unterheben.

Anschließend den Teig in gefettete Muffinförmchen und für ca. 15 Minuten bei 170 Grad (Umluft) backen, bis der Kuchen hell- bis mittelbraun ist. Zwischendurch evtl. mit Alufolie abdecken, dass er nicht zu dunkel wird.

Wird der Teig in eine größere Form (zum Beispiel eine flache Auflaufform) gefüllt, verlängert sich die Backzeit auf ca. 30 Minuten.

Quelle: Mestolo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.