Donnerstag, 8. Mai 2014

Grüner Spargel mit Erbsen, Minze und Schafskäse

Grüner Spargel aus dem weiteren
Hamburger Umland.
Grünen Spargel gibt es bei mir relativ selten.

Ich finde nur selten deutschen grünen Spargel.

Nuttelmann, wo wir Spargel und Erdbeeren normalerweise kaufen, hat keinen grünen Spargel im Angebot. Beim Grönhöker gibt es ihn nur als Importware, die ich nicht kaufe inzwischen auch aus Deutschland.

Zufällig erledigten wir jetzt aber den Wocheneinkauf bei Rewe, und dort gibt es einen Stand von Werner mit regionalem Spargel, darunter auch grünen. Ich hatte Glück und erwischte eines der letzten drei Bunde.

Grüner Spargel mit Erbsen,
Minze und Schafskäse.
Das Rezept für diesen Salat stammt von Freddy Bird, Chefkoch im Restaurant Lido im britischen Bristol und Blogger.

Als Beilage reicht das Rezept für zwei Personen, als Hauptmahlzeit für eine. Der Salat schmeckt warm und kalt und ist ratzfatz zubereitet. Er lässt sich leichter essen, wenn die Spargelstangen in Stücke geschnitten werden, sieht aber hübscher aus, wenn sie ganz bleiben ...

Dieses Gericht ist mein erster Beitrag zum Spargel-Geburtstags-Event bei Puhlskitchen.

1. Bloggeburtstag - Blogevent Spargel

Grüner Spargel mit Erbsen, Minze und Schafskäse

Grüner Spargel mit Erbsen, Minze
und Schafskäse
Zutaten für 1 bis 2 Portionen:

500 g grünen Spargel  (ca. 1 Bund)
3 Handvoll Erbsen, TK oder frisch
100g Schafskäse, gewürfelt
1 Zweig Minze, davon die Blätter, feingehakt
Zitronensaft, Menge nach Geschmack
Olivenöl, Menge nach Geschmack
Salz, 
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Schwarzkümmel, Menge nach Geschmack
Eiswasser, eine Schüssel voll

Zubereitung:

Beim Blanchieren.
In einem Topf, der möglichst flach sein sollte, damit die Spargelstangen nebeneinander passen, Wasser erhitzen.

Spargel waschen und die holzigen Enden abbrechen.

Spargel in das kochende Wasser legen. Je nach Dicke der Spargelstangen bleiben sie zwei bis fünf Minuten im Wasser, dann werden sie herausgenommen und ins Eiswasser gelegt.

Werden tiefgekühlte Erbsen verwendet, diese ebenfalls kurz ins kochende Wasser und dann ins Eiswasser geben. Frische Erbsen brauchen nicht blanchiert zu werden.

Spargel, Erbsen, Schafskäse und Minze auf eine Platte legen.

Aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren und über den Salat geben. Schwarzkümmel darüberstreuen und servieren.

Mischen Sie alle Zutaten, abgesehen von den schwarzen Zwiebelsamen.

Quelle: BBC Food

1 Kommentar:

  1. Oh, das sieht so lecker aus! Bei uns gibt es nur einen Kilometer entfernt ein Spargelfeld, auf dem sowohl weißer als auch grüner Spargel wächst. In den letzten Tagen haben die Bauern die Abdeckung beim grünen Spargel weggemacht und man sieht beim vorbeifahren, wie die tollen grünen Stangen in die Höhe schießen. Ich liebe einfach grünen Spargel und dieses Gericht ist eine tolle Idee ihn so zuzubereiten.
    liebe Grüße
    Olga

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.