Donnerstag, 12. Juni 2014

Der Gatte kocht: Lachs mit grünem Spargel und Spinat

Lachs mit grünem Spargel und Spinat.
Der Gatte kocht sich seit einiger Zeit durch die Rezepte im Diabetes-Ratgeber aus der Apotheke, und das schmeckt ausgesprochen gut.

Die Rezepte sind gelingsicher, auch für unerfahrene Köche. Zudem sorgen sie dafür, dass der Gatte experimentierfreudiger wird und Kombis ausprobiert, die er sonst nicht versucht hätte. Und natürlich wirken sich die Gerichte auch positiv auf seinen Blutzuckerspiegel aus.

Dieses Gericht bereitete der Gatte auf dem Grill statt im Backofen zu. Außerdem verwendete er Wasserspinat statt jungen Blattspinat - wir waren am Kochtag gerade zufällig im Asialaden. Schlussendlich ergänzte er das Rezept um etwas Fischfond und Zwiebel.

Stremel-Lachs mit grünem Spargel und Spinat
als Büro-Mittagessen.
Bleiben Spargel und Spinat übrig, werden die Reste am nächsten Tag zu einem Salat. Dazu schmeckt dann Stremel-Lachs oder ein anderer Räucherlachs.

Lachs mit grünem Spargel und Spinat

Zutaten für 1 Portion:

200 g geputzter grüner Spargel
3 Kirschtomaten, halbiert
1 Handvoll verlesener Wasserspinat (ohne Stiele) oder jungen Blattspinat
1 Msp. feingehackter Knoblauch
1/4 feingehackte Zwiebel
1/2 Zitrone, heiß abgewaschen und abgetrocknet, Saft und Schale davon
ein paar Blätter glatte, gehackte Petersilie
1 Schuss Fischfond
Salz
Pfeffer
Olivenöl
150 g Lachsfilet mit Haut
1/4 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Chiliflocken
1 EL Paniermehl

Zubereitung:

Grill* vorheizen.

Spargelspitzen abschneiden und beiseite legen. Stangen in etwa 1 cm lange Stücke schneiden und in Olivenöl kräftig anbraten. Die Spitzen dazugeben und etwa drei Minuten braten lassen. Knoblauch, Zitronenschale und Petersilie dazugeben, kurz mitgaren lassen, mit einem Spritzer Zitronensaft und etwas Fischfond ablöschen. Spinat untermischen, zusammenfallen lassen. Tomaten dazugeben, kurz mit erhitzen, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Koriander mit Chili und Paniermehl mischen. Fischfilet mit Olivenöl bepinseln und in der Paniermehlmischung wenden. Mit der Hautseite auf den vorgeheizten Grill legen. Wenn die Oberseite des Fisches an den Rändern weiß wird, den Grill ausstellen und den Fisch bei geschlossenem Deckel fertiggaren.

Lachs mit der Spargel-Spinat-Mischung servieren.

Quelle: Diabetes-Ratgeber Mai 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.