Samstag, 20. September 2014

Rückblick: Wochenplan KW 38

Diese Woche begann zumindest geplant:

Sonnabend machte ich Spaghetti mit Paprikasauce. Die reichten dann auch noch für mich am Sonntag und für ein Büro-Mittagessen des Gatten.

Montag gab es eine Kartoffelsuppe.

Dienstag wollte ich einen Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birnen machen, allerdings fiel Kollegin II aus, so dass ich ihre Spätschicht übernehmen musste. Der Gatte dachte sich, dass ich bestimmt keine Lust mehr zum Kochen habe, wenn ich nach Hause komme und machte Würstchen mit Kartoffelsalat

Mittwoch sollte es eigentlich die Reste von Kartoffelsuppe und Flammkuchen geben, aber die der Suppe nahm sich der Gatte mit ins Büro und der Flammkuchen fiel ja aus. Aber der Gatte sorgte nicht nur für Würstchen und Kartoffelsalat, sondern auch für Tomate und Mozzarella für den Fall, dass ich auch am Mittwoch noch Doppelschicht arbeite. So war dann das Mittwochsessen geklärt

Donnerstag gab's Ofengemüse mit Tomaten- und Joghurtsauce und Steaks. Freitag sollte es das Gemüse noch mal mit Fisch geben, aber ich hatte bei der Wochenplanung vergessen, dass ich zum Fremdessen verabredet war - wie meistens ohne den Gatten. Der Gatte, zu müde zum Kochen, machte sich TK-Pizza.

Mal schauen, was die kommende Woche bringt. Sicher ist bislang einmal gattenfreies Fremdessen und einmal Vertretungsdienst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.