Donnerstag, 16. Oktober 2014

Nachgekocht: Mango-Edamame-Salat

Ich liebe Edamame. Jedes Mal, wenn ich sie im Asia-Supermarkt in der Tiefkühltruhe sehe, nehme ich eine Packung mit.



Zum Glück gibt es in der Nähe meines Büros einen, denn die Gemüse-Sojabohne ist ein leckerer Snack. Zudem ist sie auch noch reich an Nährstoffen, u.a. Eisen, was meinen chronischen Eisenmangel freut.

Mango-Edamame-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

2 Mangos (je nach Budget gerne Flug-Mangos)
250 g TK-Edamame, nicht aufgetaut
2 EL Schwarzkümmel

Für das Dressing:
3 EL Reisweinessig
50 ml Rapsöl
1 EL Sesamöl
1 EL Mirin
1 EL Sojasauce
2 TL brauner Zucker
1 gute Prise gemahlenen Chili / Chiliflocken

Zubereitung:

Wasser zum Kochen bringen und die Edamame darin 5 Minuten kochen lassen. Abgießen, Edamame kalt abschrecken und in eine Schüssel geben.

Die Mangos würfeln und mit dem Schwarzkümmel zu den Edamame geben.

Für das Dressing alle Zutaten verquirlen und über den Salat geben.

Quelle: A Cherry on Top

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.