Dienstag, 27. Januar 2015

Blumenkohl-Salat mit Petersilienöl

Dieser Salat ist schnell gemacht und schmeckt warm oder kalt. Ich esse gerne Meterbrot dazu, aber er schmeckt auch ohne.

Blumenkohl-Salat mit Petersilienöl.
Da er sich prima mit ins Büro nehmen lässt, macht der Salat mit bei der Blogparade "Lunch". Das Petersilienöl kommt dafür in ein Schraubdeckelglas und wird erst kurz vor dem Verzehr über den Salat gegeben.

Blumenkohl-Salat mit Petersilienöl.
Weitere Ideen für Büro-Mittagessen findest Du unter dem Tag "Mittagspause".

KüchenAtlas-Blogparade: Lunch

Blumenkohl-Salat mit Petersilienöl

Zutaten für 2 Portionen:

1 kleiner Blumenkohl
Salz
200 g Ziegenkäse
1 - 2 EL schwarze Oliven
6 Stiele glatte Petersilie
1 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Wasser zum Kochen bringen und salzen. Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. Den Strunk klein würfeln. Etwa fünf Minuten kochen, bis der Kohl etwas weicher als Bissfest ist.

Während der Blumenkohl kocht, den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Für das Petersilienöl die Blättchen von Petersilienstielen zupfen und sehr fein hacken. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.

Ziegenkäse und Oliven grob hacken und auf ein Backblech geben. Den Blumenkohl abgießen und ebenfalls auf das Backblech geben, dann alles für etwa 10 Minuten in den Backofen schieben, bis der Blumenkohl gar und leicht gebräunt ist.

Blumenkohl aus dem Ofen nehmen, mit Petersilienöl beträufeln und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.