Dienstag, 10. März 2015

Bananenkuchen vom Blech

Seitdem wir im letzten Jahr Dankschön-Obst ins Büro bekamen, legen einige von uns zusammen und lassen sich wöchentlich eine Obstkiste vom Gut Wulksfelde liefern. Die Lieferung klappt prima, das Essen des Obstes hingegen weniger.

Chef III fasste es jüngst mal prägnant zusammen: "Bei uns im Büro stehen keine Kekse am Empfang. Wir gehen mit gutem Beispiel voran und lassen uns Obst liefern, damit wir weniger Süßes essen. Das klappt prima. Sabine nimmt das Obst freitags mit und backt zu montags Kuchen daraus. Und die sind ECHT lecker!"

Als wir freitags ein gutes Dutzend Bananen übrig hatten, nahm ich acht mit nach Hause für diesen Kuchen. Die anderen gab ich Chef III mit, denn der frühstückt mit seinem kleinen Sohn immer Bananenmilch.

Bananenkuchen vom Blech
Das Blech Kuchen war ratzfatz geleert. Obst ist ja schließlich so gesund.

Bananenkuchen vom Blech

Für den Teig:
5 Eier, getrennt in Eigelb und Eiklar
200 g Zucker
125 ml Öl
125 ml Wasser
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 EL Kakaopulver

Für die Creme:
500 ml Milch
45 g Stärke
1 TL gemahlene Vanille
250 g Quark
200 ml Sahne
100 g Zucker
100 g Butter

Außerdem:
8 Bananen

Zubereitung:

Aus 500 ml Milch, Stärke und Vanille einen Pudding zubereiten und ganz abkühlen lassen.

Während der Pudding kalt und hoffentlich nicht vom Gatten entdeckt wird, Eigelb und Zucker schaumig rühren, Öl und Wasser langsam dazurühren, dann Mehl, Backpulver und Kakao dazumischen. Eiklar zu Schnee schlagen und zuletzt vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Bei 200°C (Umluft) ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Wenn der Pudding kalt ist, Butter und Zucker schaumig rühren, dann den Quark ebenfalls einrühren. Nach und nach den kalten Pudding beifügen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Bananen in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Den kalten Kuchen damit belegen, darüber die Creme verteilen und kalt stellen, bis alles schön fest ist.

Natürlich kannst Du Stärke und gemahlene Vanille auch durch eine Tüte Vanillepuddingpulver ersetzen.

Quelle: Little Green Planet

Kommentare:

  1. Hmm, sieht der lecker aus, so richtig schön saftig! Tja, das Süße schmeckt halt doch immer besser, was will machen ;-)
    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war eine sehr leckere Mischung! Wie Banana Split ohne Eis. Und die Bananen sind ja so gesund ;o)

      Löschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.