Freitag, 17. April 2015

Konditorn gehn im Café-Restaurant "Alter Markt" im Hessenpark

Im Urlaub frühstücken der Gatte und ich oft spät und lange, verzichten auf das Mittagessen und gehen stattdessen nachmittags konditorn. Während unseres Besuchs im Hessenpark gab's zwar ein kleines Mittagessen in der Martinsklause, aber am Spätnachmittag, als wir wieder am Eingang waren, hatten wir trotzdem Lust auf Kuchen.

Ich habe einen neuen Lieblingskuchen: Käsekuchen mit Baiserhaube.
Wir landeten zuerst im "Wirtshaus zum Adler". Da waren drei Tische besetzt, was die beiden Kellnerinnen völlig überforderte. Wir versuchten eine knappe halbe Stunde lang vergeblich, etwas zu bestellen, und gingen dann wieder.

Im Café gibt es Jugendstilambiente.
Ebenfalls am Marktplatz ist das Landhotel zum Hessenpark mit seine Café-Restaurant "Alter Markt". Kaum traten wir ein, rief uns die Kellnerin zu "Bin gleich bei Ihnen!" "Wir möchten nur Kaffee und Kuchen", antwortete ich. Wir saßen noch nicht, da hatten wir schon bestellt.

Hotel zum Hessenpark mit Café-Restaurant "Alter Markt".
So kann's auch gehen. Übrigens waren mehr Tische besetzt als im Lokal gegenüber, gab es nur eine Kellnerin.

1 Kommentar:

  1. Genauso machen wir das auch. Gute Sache, rundum (abgesehen vom Service-Fauxpas)!

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.