Donnerstag, 18. Juni 2015

Nachgebacken: Blitzschnelle Rhabarber-Blätterteig-Tarte mit Sesam

Ich stand ein wenig verzweifelt in der Küche, denn der Apfelstrudel, den ich am nächsten Tag eigentlich als Geburtstagskuchen mit ins Büro nehmen wollte, wollte nicht so wie ich.

Mittlerweile war's ziemlich später Sonntagabend. Ich hatte am nächsten Tag Frühdienst, konnte also nicht vor Dienstbeginn schnell beim Bäcker halten. Die Fahrer, die solche Erledigungen auch gerne mal für uns Hausdrachen übernehmen, wenn wir nicht vom Schreibtisch weg können kamen erst mittags im Büro. Nur hat es bei uns Tradition, dass der Kuchen bei Dienstbeginn auf dem Vorzimmertresen steht.

So'n Geburtstag ist Stress, sach ich Dir!

Rhabarber-Blätterteig-Tarte.
Ich hatte an diesem Sonntag schon zwei Kuchen gebacken und das sollte es eigentlich gewesen sein. Aber mit einem verunfallten Apfelstrudel konnte ich mich im Büro nicht sehen lassen (und der zweite Kuchen war gegessen). Auf richtiges Backen, also Teig anrühren und so, hatte ich aber auch keinen Bock mehr.

Im Kühlschrank war noch eine Platte Blätterteig, die wir mal kauften, aber dann doch nicht brauchten. Außerdem war noch Rhabarber da, den ich an diesem Abend eigentlich essen wollte, bevor ich beschloss, dass es ein Brötchen auch als Abendessen tut.

Hm ... Rhabarber ... Blätterteig ... Daraus müsste ich doch was machen lassen?! Japp! Eine schnelle Rhabarber-Blätterteig-Tarte! Der Kuchen ist aus der Kategorie "Blender", denn er macht keine Arbeit, sieht gut aus und schmeckt.

Meine Kollegen rissen ihn mir begeistert aus der Hand.

Rhabarber-Blätterteig-Tarte mit Sesam.
Blitzschnelle Rhabarber-Blätterteig-Tarte mit Sesam

Zutaten für ca. 12 Stück:

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal oder TK-Blätterteig
ca. 500 g Rhabarber, möglichst gleich dünne Stangen
250 g Schmand
100 g Zucker, ggf. auch mehr
1 Ei
1 Handvoll Sesam

Zubereitung

Den Blätterteig auf Backpapier ausrollen. Schmand mit der Hälfte des Zuckers verrühren und auf dem Blätterteig verteilen.

Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und die Stangen auf zur Teigplatten passende Länge schneiden. Die Rhabarberstangen auf den Teig legen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Überstehenden Teig umklappen.

Das Ei verquirlen und auf dem umgeklappten Teig verstreichen. Sesam über die Tarte geben.

Die Tarte ca. 30 Minuten bei 200°C (Umluft) backen, bis der Blätterteig braun und der Rhabarber weich ist.

Mit Schlagsahne, Vanillesauce oder süßem Schmand servieren.

Inspiration: Das Leben ist süß!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.