Freitag, 2. Oktober 2015

Produkttest: Eine Auswahl der Genießer-Manufaktur Meienburg

"Oh, das Paket hat's aber in sich", meinte der Postmensch, als er mir meine Sendung über den Tresen schob. Er hatte Recht. Der Karton war zwar nicht sehr groß, aber sehr schwer: Dicht gepackt waren darin Trockenfrüchte, Nüsse, Müsli, Saaten, Schokonüsse, Schokofrüchte, Holländisches Nougat und anderes Knabberzeug - jede Menge Schnobkram also, zur Verfügung gestellt vom friesischen Unternehmen Meienburg, das seit über 25 Jahren Nuss- und Trockenfruchtspezialitäten herstellt. Die Produkt gibt es online, aber auch in einigen Supermärkten (ich habe sie in Hamburg allerdings noch nicht gesehen).

Ein ganzes Paket voller Meienburg-Leckereien.
Alle Produkte überzeugten uns im Großen und Ganzen. Der Gatte war insbesondere vom Holländischen Nougat begeistert, das sehr weich und dadurch für ihn gut essbar war. Die Nüsse darin waren noch knackig, das habe ich schon anders erlebt. Das wird sicher nachbestellt.

Gut schmeckten uns auch Schoko-Erdnussberge und Schoko-Knabbermix, und auch hierfreute ich mich wieder darüber, dass die Nüsse noch schön knackig waren. Oft ist es ja so, dass sie schon ein wenig weich sind. Hier eben nicht. Das gilt ebenfalls für die Gebrannten Mandeln.

Richtig begeistert war ich von den gerösteten Bananen-Chips. Die mag ich normalerweise gar nicht, weil sie oft so mehlig sind, im Mund immer mehr werden. Das war hier nicht der Fall. Sie waren rösch, knackig, lecker.

Bei den Kollegen im Büro kamen die Trockenobst-Nuss-Mischungen "Denker-Mix", "Mathe-Mix" und "Schulpower" gut an. Die Mischungen gibt es in Portionsgrößen, wodurch sie prima in die Schulbrotdose passen. Beim "Energie-Mix" mit Kranbeeren, Physalis und Cashews waren es für mich deutlich zu wenig Cashews - ich kaufte mir noch welche dazu. Beim "Blaubeer-Mix" war das Verhältnis für mich besser - ich esse nun mal gerne zu jeder Trockenfrucht eine Nuss.

Wo sie mir nun mal ins Haus flatterten, probierte ich Chia-Samen, die ja seit einiger Zeit als "Superfood" durch alle Kanäle geistern. Normalerweise hätte ich sie mir nicht gekauft, aber wenn sie schon mal da sind, wurden sie auch verarbeitet und gegessen. Was ich daraus machte, verrate ich Dir nächste Woche.

Noch ein Blick ins Paket. 
Einzig das Reisgebäck "Party-Mix scharf" traf überhaupt nicht unseren Geschmack, war für uns viel zu scharf und überwürzt.

Einen Kritikpunkt habe ich: Bei manchen Produkten wird mit zugesetzten Aromen und Geschmacksverstärkern gearbeitet. Ich weiß nach eienm Blick durch die Supermarktregale, das machen andere Hersteller auch, aber schade und unnötig finde ich es trotzdem.

Vielen Dank an Zeitdeck und Meienburg für die Möglichkeit, die Produkte zu testen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.