Dienstag, 10. November 2015

Sauerkrautsuppe nach Tim Mälzer

Sauerkrautsuppe erschien uns erst befremdlich, aber die Zutaten lasen sich so, als würde sie uns schmecken, also legte ich los. Einzig, dass keine Kartoffeln in der Suppe waren, störte mich. Ich mag es, Kartoffeln in der Suppe zermusen zu können. Also wurden die kurzerhand ergänzt.

Sauerkrautsuppe nach Tim Mälzer.
Grundverpeilt, wie ich bin, kaufte ich beim Schlachter versehentlich grobe statt feiner Kalbsbratwurst - schmeckt auch, sieht aber nicht so fein aus.

Sauerkrautsuppe nach Tim Mälzer


Sauerkrautsuppe nach Tim Mälzer.
Zutaten für 4 bis 6 Portionen:

200 g Zwiebeln
4 Kartoffeln
1 EL Butterschmalz
750 g Sauerkraut
2 EL Honig
1/2 TL Kümmelsaat
425 g kleine stückige Tomaten aus der Dose
1,5 l Gemüsebrühe
4 rohe Kalbsbratwürste (Brät)
1/2 Bund Majoran
Salz
Pfeffer
150 g Crème fraîche

Zubereitung:

Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und vierteln oder achteln.

Zwiebeln in Butterschmalz farblos andünsten, dann Kartoffeln, Sauerkraut, Honig, Kümmelsaat, Zucker und Tomaten dazu geben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und eine Stunde lang offen kochen.

Das Brät aus der Pelle in den Topf drücken, so dass kleine Kugeln entstehen und 5 Minuten mitkochen lassen.

Majoranblättchen zupfen, hacken und unter die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe portionsweise mit einem Klecks Crème fraîche servieren.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Heimat" von Tim Mälzer. Affiliate Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.