Donnerstag, 7. Januar 2016

Warmer Ebbelwoi mit Rum und Gewürzen

Bei der klirrenden Kälte der letzten Tage frieren der Gatte und ich um die Wette. Unsere Büros werden aus unterschiedlichen Gründen nicht richtig warm, so das Hände und Füße immer eisekalt sind.

Während meine wenigstens auf dem Heimweg im Auto warm werden, kommt der Gatte schon mal mit blau gefrorenen Fingern heim - sein Fahrtweg ist kurz, seine Autoheizung nicht so stark wie meine (auch in Grund, warum ich an dem alten, kleinen schwarzen Auto hänge).

Da hilft es dann, wenn zu Hause ein wärmendes Getränk wartet - Ebbelwoi mit Rum und Gewürzen zum Beispiel.

Warmer Ebbelwoi gegen Eiseskälte.
Warmer Ebbelwoi mit Rum und Gewürzen

Zutaten für 1 - 2 Portionen:

400 ml Ebbelwoi, Apfelwein oder Cider
1/2 Teelöffel gemahlenen Zimt
1 - 2 Prisen geriebene Muskatnuss
1 guter Schuss Rum
evtl. etwas Agavendicksaft oder Honig
evtl. Apfelscheiben und Zimtstangen als Garnitur

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die Garnitur in einem Topf erhitzen und gut miteinander verrühren.

Ebbelwoi auf zwei hitzebeständige Tassen aufteilen und ggf. mit Apfelscheiben und Zimtstangen garniert servieren.

Dieser Beitrag macht mit bei der Rezepte-Linkparty.

Kommentare:

  1. danke für das rezept. das kommt gerade recht, denn bei uns herrscht kaltes schmuddelwetter. ich nehm dann auch gern 2 schuß rum am abend *zwinker*
    liee grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Schuss schaden sicher auch nichts *g* Ich hoffe, es schmeckte!

      Löschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.