Donnerstag, 4. Februar 2016

Smoothie aus Weintrauben, Orangen und Bananen

Zurzeit habe ich keinen richtigen Hunger. Oft reichen mir die zwei, drei belegten Brote, die ich morgens mit ins Büro nehme, für den ganzen Tag, oder ich zwänge mir einen Joghurt rein, damit ich nachmittags nicht irgendwann unterzuckere. Aber nicht, dass Du denkst, mein Kampfgewicht reduziert sich. Nö, das bleibt, egal, wie wenig ich esse. Egal.

Smoothie aus Weintrauben, Orangen und Bananen.
Als wir letztens zu viel Obst kauften und welches übrig war, machte ich mir einen Smoothie - der schmeckt ja auch im Winter, nicht nur im Sommer.
Smoothie aus Weintrauben, Orangen und Bananen.
Smoothie aus Weintrauben, Orangen und Bananen

Zutaten für ca. 400 ml:

1 kleine Handvoll grüner Weintrauben
2 kleine reife Bananen
2 Orangen, der Saft davon
1/2 Limette, der Saft davon

Zubereitung:

Trauben waschen und in einen Blender geben. Bananen schälen und zu den Trauben in den Blender geben. Jetzt noch den Saft dazu geben und alles durchmixen.

Ich mag's, wenn die Früchte nicht zu fein vermixt sind, weil die Zähne dann noch etwas zu kauen haben. Ein Smoothie ist für mich normalerweise eine (Zwischen-)Mahlzeit, deswegen mag ich ihn etwas dicker. Wenn's zu dick ist, einfach mit etwas Wasser verdünnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.