Montag, 15. August 2016

Das erste #12von12-im-August-2016-Rezept: Infused Water mit Pfirsich, Limette und Fliederbeerblüte

Eigentlich wollte ich mir letzten Freitag ja was mit Wassermelone machen, aber als ich die zerteilen wollte, sah ich, dass sie zwei Druckstellen hatte, die ich beim Kauf nicht bemerkte (oder die sie beim Heimtransport bekam), an denen sie schimmelte. Doof das, denn so fielen Mittagessen und Infused Water weg.

Infused Water mit Pfirsich, Limette und Fliederbeerblüte.
Zum Mittagessen gab's zwei Joghurts, und ins Aroma-Wasser kam Pfirsich - der war noch da.

Infused Water mit Pfirsich, Limette und Fliederbeerblüte.
Zum Hype um das Infused Water habe ich hier was geschrieben. Bei diesem Rezept verspricht der Rosmarin Muskelentspannung und -regeneration, was Erinnerungsvermögen und Konzentration verbessern soll. Das kann ich grundverpeiltes Frettchen immer gut gebrauchen.

Zutaten.
Pfirsiche sollen ohnehin ein wahres Detox-Wunder sein, weil sie die Vitamine A, B1, B2 und C sowie Phosphor, Kalium und Eisen enthalten. Sie wirken entschlackend und harntreibend (nun ja, wenn man zwei Liter und mehr Wasser trinkt, muss das zwangsläufig wieder raus ...). Leider kann ich roh nicht zu viele davon essen, weil ich eigentlich dagegen allergisch bin (dieses Aroma-Wasser muss ich also auch mit Vorsicht trinken). Die Limette kann sicher auch mehr als gut schmecken.

Dieser Beitrag nimmt teil an der Linkparty "Montagsfreuden" bei Zwergstücke.

Infused Water mit Pfirsich, Limette und Fliederbeerblüte

Zutaten für 2 Liter:

1 Pfirsich
2 Zweige Rosmarin
1 Limette
2 - 4 EL Fliederbeerblütensirup

Zubereitung:

Pfirsich und Limette heiß abwaschen. Pfirsich in Scheiben schneiden, Limette vierteln oder achteln.

Obst mit dem Rosmarin und dem Sirup in einen Ein-Liter-Krug oder eine Flasche geben, mit kaltem stillem oder kohlesäurehaltigem Leitungs- oder Mineralwasser auffüllen und ein bis zwei Stunden kalt stellen.

Den Ansatz kannst Du zwei Mal aufgießen, je nach Geschmack auch noch ein drittes Mal, aber der Geschmack wird immer schwächer.

Je nach Sorte färbt der Pfirsich das Wasser rötlich - das soll so.

Quelle: eat smarter

Affiliate links:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.