Donnerstag, 11. August 2016

Schichtsalat aus Bulgur, Nektarinen und Bickbeeren

Jetzt in den Sommerferien genieße ich es, morgens eine halbe Stunde später losfahren zu können und mir vor der Arbeit etwas für die Mittagspause zuzubereiten. Ansonsten schaffe ich das kaum, denn abends bin ich froh, wenn ich es noch schaffe, zu kochen. Die Kraft, etwas für den nächsten Tag vorzubereiten, ist einfach nicht da, auch nicht die, die es bräuchte, um morgens früher aufzustehen und etwas vorzubereiten.

Schichtsalat aus Bulgur, Nektarinen und Bickbeeren.
Das ist nicht weiter tragisch, denn ich komme mit Brot, Joghurt, Obst und Müsli normalerweise gut über den Tag, und wenn das nicht reicht, habe ich eine Fressmeile unter dem Büro. Aber mit einem selbstgemachten Mittagessen habe ich auch gleich das Gefühl, mir selbst etwas Gutes zu tun. Selbstgekauft ist nur halb so schön.

Schichtsalat aus Bulgur, Nektarinen und Bickbeeren.
Dieser Salat kann sowohl mit Couscous als auch mit Bulgur zubereitet werden. Ich bevorzuge Bulgur, weil sein Eisengehalt höher ist. Normalerweise ist Bulgur vorgegart, so dass es reicht, ihn mit heißem Wasser zu überbrühen und quellen zu lassen. Eigentlich soll Bulgur bummelig 20 Minuten quellen, aber das ist mir selbst in den Ferien morgens meistens zu lang. Ich gieße ihn meistens schneller ab. Die Flüssigkeit, die nach dem Abgießen noch da ist, reicht aus, dass er mittags fertig gequollen ist.

Schichtsalat aus Bulgur, Nektarinen und Bickbeeren

Zutaten für 1 - 2 Portionen:

4 EL Bulgur
1 Lauchzwiebel
2 Nektarinen
100 g Bickbeeren (Blaubeeren, Heidelbeeren oder wie auch immer)

Für die Vinaigrette:
3 EL Bickbeeren, gewaschen und püriert
1 EL Balsamico-Essig
1 EL Olivenöl
1/2 TL frisch geriebene Orangenschale
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Bulgur mit kochendem Wasser übergießen und quellen lassen.

Währenddessen die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden, die Nektarinen waschen, entkernen und fein würfeln, die Bickbeeren verlesen und waschen.

Bulgur abgießen und in ein großes Glas geben, dann Bickbeeren, Lauchzwiebelringe und Nektarinenwürfel darüber schichten.

Alle Zutaten für die Vinaigrette in ein Schraubdeckelglas geben und verschütteln. Vor dem Servieren nochmals aufschütteln.

Zum Servieren entweder das Dressing in das Glas mit dem Salat geben oder den Salat auf einen Teller geben und das Dressing darüber träufeln.

Quelle: CD-Kitchen

Affiliate links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.