Samstag, 24. September 2016

Das zweite #12von12-im-September-2016-Rezept: Buttermilch mit Wassermelone und Pfirsich

Bevor wir in den Urlaub fuhren, ging ich einmal durch den Kühlschrank und überlegte, was wir mitnehmen, was wir Schwiegermutter geben und was auch nach drei Wochen noch genießbar wäre.

Von diesen Küchlein war noch Buttermilch da, von Infused Water Melone und vom Gatten Pfirsiche, die im Laufe der Vorwoche eigentlich essen wollte, es dann aber doch nicht tat - wir sind beide schlechte Obstesser. Ich kombinierte alles zu einer fruchtigen Buttermilch.

Buttermilch mit Wassermelone und Pfirsich.
Buttermilch mit Wassermelone und Pfirsich

Zutaten für ca. 1 Liter:

400 g Melone, gewürfelt (ohne Schale gewogen)
2 reife Pfirsiche
1 Limette, der Saft davon
500 ml Buttermilch
ggf. Agavendicksaft*

Zubereitung:

Pfirsiche waschen, halbieren und den Stein entfernen. Mit Melone, Limettensaft und Buttermilch in einen Blender geben und mixen.

Ich geben dann alles durch ein Haarsieb, weil es mir dann besser schmeckt, aber wenn Dich Fruchtfleisch und zerschredderte Kerne nicht stören, kannst Du Dir diesen Schritt sparen.

Abschmecken und falls die Früchte nicht süß genug sind, mit Agavendicksaft* süßen.

In eine Flasche füllen und bis zum Servieren kaltstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.