Donnerstag, 3. November 2016

Amerika trifft Hessen: Bourbon-Ebbelwoi-Cocktail

Jetzt im Herbst ist dies ein schöner leichter Cocktail (und für mich eine Gelegenheit, Bourbon zu trinken, denn normalerweise mag ich lieber Scotch).

Bourbon-Ebbelwoi-Cocktail.
Bourbon-Ebbelwoi-Cocktail

Zutaten für 1 Portion:

60 ml gekühlten Ebbelwoi oder Cider (hier bevorzugt: Elbler, wenn gerade kein Ebbelwoi zur Hand ist)
30 ml Bourbon (hier: Jack Daniels)
60 ml Ginger Ale (hier: Thomas Henry)
Apfelscheiben zum Garnieren
Eiswürfel / Crushed Ice

Zubereitung:

Ebbelwoi und Bourbon in einen mit Eis gefüllten Cocktailshaker geben und schütteln, bis die Mischung gut gekühlt ist. Die Mischung in ein mit Eis gefülltes Glas geben und mit Ginger Ale auffüllen. Vorsichtig umrühren. Mit einer Apfelscheibe garnieren.

Für die Zubereitung mehrerer Portionen Ebbelwoi und Bourbon in einen Krug geben und vor dem Shaken mindestens eine Stunde kühl stellen.

Quelle: Creative Culinary

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.