Sonntag, 18. Dezember 2016

Das zweite #12von12-im-Dezember-2016-Rezept: Overnight Oats mit Spekulatius, Mandelmilch und Apfelsine

Auch wenn es dank Tabletten meinem Magen inzwischen wieder etwas besser geht und mir eine Magenspiegelung vorerst erspart geblieben ist, esse ich mittags trotzdem noch öfter Overnight Oats als Alternative zu Joghurt oder Salat.

Overnight Oats mit Spekulatius, Mandelmilch und Apfelsine.
Was es sonst noch so am 12. Dezember gab, kannst Du hier nachlesen.

Overnight Oats mit Spekulatius, Mandelmilch und Apfelsine

Zutaten für 1 Portion:

4 Spekulatius (nach Geschmack auch mehr oder weniger)
50 g Getreideflocken, Sorte nach Geschmack
120 ml Mandelmilch
1 Apfelsine
ggf. Vanillezucker

Zubereitung:

Spekulatius zerbröseln und in ein verschließbares Gefäß geben. Getreideflocken darüber geben, mit Mandelmilch übergießen, dann alles über Nacht abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen.

Die Apfelsine schälen und filetieren, aber den Saft auffangen. Vor dem Servieren zu den Oats geben, gut durchrühren und genießen.

Vanillezucker passt gut dazu, macht es für mich aber zu süß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.