Donnerstag, 22. Dezember 2016

Infused Water: Granatapfel und Gurke

Auch im Winter liebe ich Infused Water, weil es mich dazu bringt, tagsüber genug zu trinken. Außerdem sieht es hübsch auf dem Schreibtisch aus und bringt gute Laune.

Infused Water mit Granatapfel und Gurke.
Zum Infused Water habe ich hier schon mal ausführlich geschrieben. Der Granatapfel soll viele Wunder bewirken; belegt ist einzig, dass er viele Mineralstoffe wie Kalium und Spurenelemente wie Eisen enthält. Ansonsten wird ihm nachgesagt, gegen alles vom Altwerden bis zur Zuckerkrankheit zu helfen, aber das ist eher Glaubenssache.

Keine Glaubenssache ist für mich hingegen, dass der Granatapfel der Apfel war, mit dem Eva einst Adam verführte.

Infused Water mit Granatapfel und Gurke

Zutaten für 2 Liter:

1/2 Granatapfel, die Kerne davon
1/4 Gurke, gewaschen und gewürfelt

Zubereitung:

Granatapfelkerne und Gurkenwürfel in eine einen Liter fassende Flasche oder einen passenden Krug geben. Mit kaltem stillem oder kohlesäurehaltigem Leitungs- oder Mineralwasser auffüllen und ein bis zwei Stunden ziehen lassen.

Den Ansatz kannst Du zwei Mal aufgießen, je nach Geschmack auch noch ein drittes Mal, aber der Geschmack wird immer schwächer. Der Granatapfel färbt das Wasser, also nicht erschrecken.

Affiliate links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.