Dienstag, 13. Dezember 2016

Kandierte, schokolierte Orangenschalen

Jetzt, wo wieder Orangenzeit ist, ist es auch wieder Zeit für kandierte, schokolierte Orangen. Beim Grönhöker unterm Büro gibt es gelegentlich spanische Bio-Flug-Orangen, deren Schale nach der Ernte unbehandelt blieb und die für dieses Rezept ideal sind.

Kandierte, schokolierte Orangenschalen.
Du kannst aber auch konventionelle Orangen nehmen, die vor der Weiterverarbeitung gut heiß abgewaschen und abgetrocknet werden. Das empfiehlt sich ohnehin auch bei den vermeintlich unbehandelten Bio-Orangen, denn normalerweise ist die Schale eben nur nach der Ernte unbehandelt, aber nicht davor.

Orangenschale, hauchdünn in einem Stück abgeschnitten.
Falls Du nicht weißt, was Du mit dem, was unter der Orangenschale ist, anfangen sollst: Hier findest Du Rezepte für Fruchtfleisch und Saft.

Fertig zum Auskochen: Orangenschale, in Stücke geschnitten.
Die kandierten Orangenschalen schmecken bitter-süß und sind ein schönes kulinarisches Geschenk. Zum Schokolieren kannst Du Kuvertüre oder Schokoladenreste nehmen und nach Geschmack würzen. Außerdem sind die Orangenschale eine schöne (wenn auch aufwändige) Kuchen-Deko.

Die Orangenschale trocknet. 
Falls Du Probleme hast, die Schale von den Orangen zu bekommen, ohne dass die weiße Haut mitkommt: Kauf' Dir einen Sparschäler von Fiskars*. Der ist so scharf, dass die Schale hauchdünn abgeschnitten wird - in einem Stück.

Kandierte, schokolierte Orangenschalen.
Dieser Beitrag geht rüber zu "DienstagsDinge", zum "Creadienstag", zur Advent-Linkparty und zum "Weihnachtszauber 2016".

Kandierte, schokolierte Orangenschalen

Zutaten für 1 - 2 Portionen:

Schale von 2 Orangen
weißer Zucker
Wasser
Schokolade oder Kuvertüre
Backpapier

Zubereitung:

Die Orangenschale mindestens zwei Mal in jeweils frischem Wasser aufkochen - umso öfter die Schale aufgekocht wird, desto mehr Bitterstoffe werden aus der Schale gezogen.

Die Schalen abtropfen lassen und wiegen. Dann entsprechend den Zucker wiegen: Pro Gramm Orangenschale ist 1 Gramm Zucker notwendig (bei 100 g Orangenschale also 100 g Zucker).

Den Zucker mit Wasser in einen Topf geben (pro 100 g Zucker wird 1 EL Wasser gerechnet, aber sooo sehr genau musst Du nicht sein) und zum langsam Kochen bringen.  Dabei anfangs ein wenig rühren, bis sich der Zucker auflöst. Ist der Zucker gelöst, die Hitze reduzieren, die Orangenschalen dazu geben und die Masse dickflüssig einkochen. Dabei gelegentlich umrühren, damit jede Schale mit Zucker überzogen wird.

Etwas Zucker auf ein Backpapier geben. Die kandierten Orangenschalen darauf geben, im Zucker wälzen und abkühlen lassen. Bliebt Sirup über, unbedingt aufbewahren - er schmeckt lecker im Tee oder einfach mit Mineralwasser aufgegossen.

Sind die Orangenschalen abgekühlt, Schokolade im Wasserbad erhitzen und die Schalen einstippen. Wieder auf das Backpapier legen und trocknen lassen.

Vorm Verzehr sollten die Orangenschalen einen Tag durchziehen. Sie halten sich ein paar Tage, müssen auch nicht unbedingt luftdicht verpackt werden. Ich habe sie gerne im Büro auf dem Schreibtisch stehen, ein Knabberei zwischendurch, und wenn ich sie montags hinstelle, sind sie freitags noch gut (sofern die Kollegen sie nicht wegnaschten).

Quelle: Lisbeths

* Affiliate link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.