Donnerstag, 8. Juni 2017

Frikadellen mit Mais, Sesam und Brokkoli-Paprika-Gemüse nach Holger Stromberg

Im Original verwendet Stromberg bei diesem Rezept Geflügelhack. Das bekomme ich bei keinem meiner beiden Metzger. Mal eben schnell 'ne Hühnerbrust wolfen dürfen sie aufgrund irgendwelcher Hygieneverordnungen auch nicht ohne vorherige und hinterige Grundreinigung der Gerätschaften.

Frikadellen mit Mais, Sesam und Brokkoli-Paprika-Gemüse.
Nun könnte ich zwar selbst wolfen, aber da ich selbst nur einen klitzekleinen Fleischwolf und keine Lust, mich zu quälen, habe, nehme ich Rinderhack.

Frikadellen mit Mais und Sesam im Werden.
Stromberg gart das Gemüse knapp fünf Minuten in Rapsöl. Das hätte ich dem Gatten nicht servieren können, das wäre ihm zu bissfest, um nicht zu sagen roh gewesen. Deswegen ließ ich das Gemüse nach dem Anbraten in Brühe garen und servierte es auch mit der Brühe. Das reichte für mich als Sauce. Der Gatte hingegen nahm sich noch süß-saure Sauce. Mit der serviert es auch Stromberg.

Frikadellen mit Mais, Sesam und Brokkoli-Paprika-Gemüse.
Frikadellen mit Mais, Sesam und Brokkoli-Paprika-Gemüse nach Holger Stromberg

Zutaten für 4 bis 6 Portionen:

Für die Frikadellen:
500 g Rinderhack
1 kleine Dose Mais (150 g Abtropfgewicht)
1/2 rote Peperoni, ohne Kerne und fein gewürfelt
2 Kaffirlimettenblätter (frisch oder getrocknet und in heißem Wasser eingeweicht)
Sesamöl, geröstet
Salz
Pfeffer

Für das Gemüse:
1 Brokkoli (ca. 600 g)
je 1 gelbe und rote Paprikaschote
2 EL Sesamöl, ungeröstet
400 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für das Gemüse den Brokkoli waschen. Den Strunk in feine Scheiben schneiden, die Röschen zerteilen (wenn sie fest sind, kannst Du sie auch in Scheiben schneiden). Paprika waschen, entkernen und in Streifen oder Würfel schneiden.

Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse hingeben und andünsten, bis es Farbe nahm. Mit Brühe ablöschen und zu Ende garen.

Für die Frikadellen Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten (wenn er anfängt zu duften, muss er vom Herd). Abkühlen lassen.

Mais abtropfen lassen und mehr oder weniger grob hacken. Kafirlimettenblätter sehr fein hacken. Mais, Sesam, Peperoni und Kaffirblätter zum Hack geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu Klopsen formen und in heißem Sesamöl von beiden Seiten goldbraun braten.

Frikadellen zusammen mit dem Gemüse servieren.

Quelle / Affiliate links zu Stormbergs Kochbüchern: Holger Stromberg, Das Kochbuch der Nationalmannschaft 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.