Donnerstag, 15. Juni 2017

Infused Water: Erdbeeren mit Basilikum und Vanille

Jetzt beginnt so langsam die Erdbeerzeit. Warum also nicht mal Wasser mit den kecken roten Früchtchen aromatisieren? Diese Zusammenstellung ist wegen der Vanille inzwischen eine meiner Lieblingsmischungen.

Ich trinke aromatisiertes Wasser ja, weil es mir besser schmeckt als Leitungs- oder Mineralwasser und ich die Abwechslung mag, aber wer dran glaubt, findet auch noch jede Menge Wirkungen im Infused Water: Erdbeeren haben viele Vitamine und Ballaststoffe (die gehen auch ins Wasser über?!) und wirken antioxidantisch, sind also gut für die Haut. Vanille soll Entgiftung und Entschlackung untersützen, und das Basilkum kann bestimmt auch was.

Infused Water mit Erdbeeren mit Basilikum und Vanille.
Ich frage mich ja immer, wie viel fruchtiges Wasser ich trinken muss, um eine Wirkung zu erzielen .... Mehr zum Infused Water habe ich hier geschrieben. Ich weiß nicht, was die Vanille kann, außer gut zu riechen, was ja auch schon einiges ist, aber das Basilikum ist voller Antioxidantien, unterstützt die Nierenfunktion und entgiftet den Körper. Nun denn.

Du könntest die Vanilleschote nach dem Austrinken trocknen und ein zweiten Mal verwenden oder mahlen, um Zucker zu aromatisieren, aber ehrlich gesagt finde ich, dass sie nach zwei bis drei Aufgüssen auslaugt ist. Probier's einfach aus.

Infused Water mit Erdbeeren mit Basilikum und Vanille

Zutaten für 2 Liter:

1 Handvoll Erdbeeren
3 - 4 Basilkumblätter, nach Geschmack auch mehr
1 Stück Vanilleschote, ca. 5 cm lang

Zubereitung:

Die Erdbeeren waschen, ja nach Größe halbieren oder vierteln und mit Basilikum und Vanille in eine einen Liter fassende Flasche oder in einen entsprechenden Krug geben. Mit kalten Wasser übergießen und ein paar Stunden stehen lassen. Nicht erschrecken: Das Wasser bekommt einen Rotton. Das soll so.

Die Mischung reicht für zwei Aufgüsse, je nach Geschmack auch für mehr, aber der Geschmack wird natürlich mit jedem Aufguss weniger. Wenn Du das Wasser lieber etwas süßer magst, kannst Du Erdbeeren zerquetschen.

Affiliate links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.