Donnerstag, 3. August 2017

Bickbeer-Mojito nach Lisa Lemke

Ist da draußen irgendwo Sommer? Hier regnet es schon wieder seit Tagen, ach was, seit Wochen. Und wenn's mal nicht regnet, ist es meistens zu kalt, um draußen zu sitzen. Also trinken wir uns den Sommer halt herbei.

Bickbeer-Mojito.
Bickbeer-Mojito

Für 4 Drinks:

½ unbehandelte Zitrone
100 g tiefgefrorene Bickbeeren (Blaubeeren, Heidelbeeren), leicht angetaut
3 EL Rohrzucker
1 Handvoll frische Minzeblätter
16 cl heller Rum
200 ml Mineralwasser
reichlich zerstoßenes Eis

Zubereitung:

Die Zitronenhälfte in Scheiben schneiden.

Die Scheiben mit Bickbeeren, Zucker, Minze und Rum auf die Gläser verteilen und alles mit einem Stößel grob zerstoßen.

Mit Mineralwasser und Eis auffüllen.

Quelle / Affiliate link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.