Mittwoch, 8. Februar 2012

Kochgruppe aufgemerkt: Eine Kamera möchte im Persien-Paradies abgeholt werden

Eine von uns weiß nicht, ob sie beim Kochtreffen am Sonnabend Spaß hatte. Ob es was zu essen gab. Und wenn ja, was. Und ob es schmeckte. Oder ob sie satt wurde. Das sitzt also eine völlig verwirrt vor ihrem Blog und weiß nicht, was sie schreiben soll, weil die Bilder fehlen.

Das ist für eine Foodbloggerin ein hochdramatischer Umstand, und deswegen wundert es sowohl Heidi als auch mich, dass sich noch keine bei uns meldete, denn: Bei Heidi liegt eine verwaiste Kamera. Und ein Foodblogger ohne Kamera geht gar nicht, weil dann die im ersten Absatz genannten Zustände eintreten.

Also: Die Besitzerin der Kamera möchte sich bitte bei Heidi melden und die Kamera abholen, damit die Foodblogger-Welt wieder in Ordnung ist.

Kommentare:

  1. Wie öde das Treffen war und was es zu essen gab, weiß ich ja nur, weil ich meine Kamera nicht vergaß. Noch 'mal Glück gehabt

    AntwortenLöschen
  2. Die Kamera hat ihren Besitzer wieder - Happy End ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn Frau aktuell nicht bloggt, fällt das Fehlen der Kamera gar nicht so schnell auf. Aber jetzt ist sie wieder da. Ganz lieben Dank an Heidi!

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.