Samstag, 8. Juni 2024

Wochenplan in KW 23/24: Einkaufen und Kochen in Corona-Zeiten CCXXI

Wir hatten schon einen Plan,
aber der wurde schnell
Makulatur.
Schon wieder schaffte ich es nicht, den Wochenplan an die Tafel zu schreiben - die Woche war relativ chaotisch. Dem Gatten geht's gesundheitlich wesentlich schlechter, als er wahrhaben will. Immerhin war er nach sechs Wochen Beschwerden dann doch mal beim Arzt. Der sprach anschließend prompt mich darauf an, ob dem Gatten klar sei, wie ernst es um ihn steht. Ja, ist es, aber er ignoriert es nach Kräften. Dass ich seit Wochen Migräne habe, ist dagegen Pillepalle. 

Es ist gut, dass wir noch immer einen soliden Vorrat an Fertigfutter haben. Darauf greift vor allem der Gatte an seinen Kochtagen zurück.

Den Wocheneinkauf erledigten wir wieder im Nachbardorf, und wieder machten wir eine Kaffeepause, damit der Gatte besser durchhält. Im Laufe der Woche ging's zur Apotheke, mehrfach, in die Trafik, mehrfach zum Drogeriemarkt und zum Bäcker, außerdem zu Ikea. 

Unser Plan in Theorie und Praxis:

Sonnabend und Sonntag wurde gegrillt. Der Gatte hatte für einen Gast vor drei Wochen mit eingekauft, aber dann bestellten wir essen, und so war reichlich Fleisch eingefroren. Sonnabend gab's zum Steak Salat aus dem Garten, Sonntag zum Hähnchenbrustfilet Spargel.

Montag wollte ich Lauchzwiebel-Omelette machen, war aber zu schlapp zum Kochen und holte Pizza aus dem Tiefkühler.

Dienstag taute der Gatte Grüne Bohnensuppe auf.

Mittwoch öffnete der Gatte zwei Dosen Chili und kam zu dem Ergebnis, es sei höchste Zeit, endlich mal wieder richtiges Chili zu kochen. Zehn Tage noch, dann kommt die neue Küche ... Mal schauen, ob sie dann auch funktioniert. Bei unserem Glück bin ich da sehr skeptisch.

Donnerstag war noch eine Portion Chili für den Gatten da. Ich machte mir Gnocchi mit Salbeibutter.

Freitag sollte es Tortelloni mit Carbonara geben, aber im Supermarkt lachte den Gatten eine TK-Pizza an.

Gebacken wurde nicht, und über Too good to go holte ich auch nichts. 

Bleibt zuversichtlich, bleibt gesund, passt auf euch und eure Lieben auf.

Samstag, 1. Juni 2024

Wochenplan in KW 22/24: Einkaufen und Kochen in Corona-Zeiten CCXX

Unsere Wocheneinkäufe sind für den kranken Gatten meistens sehr anstrengend. Es gibt Tage, da kann er keine 50 Meter laufen, und bei bestimmten Wetterlagen macht ihm der Wechsel zwischen Geschäft und Draußen so zu schaffen, dass er mir auf dem Parkplatz fast umkippt. Einkaufen ist daher für uns beide anstrengend, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen (ich kaufe ausgesprochen ungern ein, während der Gatte es eigentlich genießt). Bei diesem Einkauf kam ich nun auf die Idee, nach den ersten drei Geschäften eine Kaffeepause zu machen. Zum Supermarkt gehört auch ein Bäcker, und bei dem bekam der Gatte Kaffee und Kuchen. Danach ging's wieder. 

Es ging also in zwei Discounter, zum Drogeriemarkt und zum Supermarkt. Im Laufe der Woche ging's mehrfach zum Drogeriemarkt, mehrfach zum Bäcker, in die Trafik und zur Apotheke. Wir hatten ziemliches Glück mit der Angebotsware, die noch ausreichend da war. Außerdem ging's in Wollgeschäft.

Unser Plan für die letzte Mai-Woche.

Unser Wochenplan in Theorie und Praxis:

Sonnabend gab's Ananas-Spargel-Curry mit Reis.

Sonntag gab's Ofen-Spargel mit Ofen-Kartoffeln und Semmelbrösel-Butter-Sauce. Dabei stellte sich heraus: Der Gatte goutiert keine Brösel-Butter. Wie kann man denn bitte keine Brösel-Butter mögen?!

Montag gab's wieder Ananas-Spargel-Curry mit Reis.

Dienstag machte der Gatte Klopse. Dazu gab's Salzkartoffeln und dicke Bohnen in Béchamel.

Mittwoch gab's Spaghetti Bolognese.

Donnerstag gab's wieder Klopse mit Salzkartoffeln und dicken Bohnen in Béchamel.

Freitag wollten wir endlich mal den Salat im Garten ernten und dazu Ofen-Fisch essen, aber es waren noch immer Klopse mit Salzkartoffeln und dicken Bohnen in Béchamel da - zumindest für den Gatten. Ich machte mir Ofen-Kartoffeln mit Kräuterbutter. Doch, das ist für mich eine vollwertige Mahlzeit.

Gebacken wurde nicht. Die Küche ist gerade einfach zu rudimentär. Über Too good to go holte ich mir etwas für eine Mittagspause im Echtbüro - es war so viel, dass ich ein meinen beiden Heimbüro-Tagen ein Frühstück hatte. Für zwei Tage im Echtbüro nahm ich mir Erdbeeren und Overnight Oats mit.

Bleibt zuversichtlich, bleibt gesund, passt auf euch und eure Lieben auf.

Donnerstag, 30. Mai 2024

Gebackener Kaiserschmarrn (Kaiserschmarrn aus dem Ofen)

Überraschenderweise wünschte sich der Gatte Kaiserschmarrn zum Abendessen. Süße Hauptmahlzeiten sind hier eine absolute Ausnahme. Meistens gibt es sie, wenn ich alleine esse.

Kaiserschmarrn, noch ohne Kompott.

Dieses ist einer der Gerichte, bei denen ich die Milch gerne durch Hafer- oder Mandelmilch ersetze. Generell möchte ich ja meinen Milchkonsum reduzieren, aber es fällt mir schwer, weil ich den Geschmack von Milchersatz nicht so mag wie den vom Original. 

Kaiserschmarrn vor dem Wenden.

Hast du keine ofenfeste Pfanne, kannst du auch eine Auflaufform nehmen, in die du erste das geschmolzene Butterschmalz und dann den Teig gibst.

Dieser Beitrag geht rüber zum Creativsalat. Vielen Dank für's Sammeln!

Gebackener Kaiserschmarrn (Kaiserschmarrn aus dem Ofen)

Zutaten für 2 - 4 Portionen:

2 EL Rosinen
4 cl Rum (alternativ Apfelsaft)
4  Eier
1 Prise Salz
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl
280 ml (Hafer-)Milch
70 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
3 EL Butterschmalz
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Am Vortag die Rosinen in Rum einlegen. 

Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelb mit 30 g Zucker sowie Vanillezucker solange schaumig schlagen, bis die Masse fast weiß ist.

Mehl und Milch abwechselnd unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren. Mineralwasser ebenfalls unterrühren. Eischnee unterheben.

Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und Teig hineingießen. Die Rum-Rosinen durch ein Sieb geben und auf dem Teig verteilen.  Anschließend die Pfanne in den Backofen geben und bei 180°C (Umluft)  ca. 25 Minuten backen. Nach 15 Minuten den Kaiserschmarrn vierteln, wenden, mit restlichem Zucker bestreuen und fertig backen. Zerzupfen, mit Puderzucker bestäuben und nach Geschmack mit Kompott oder Vanillesauce servieren.

Dienstag, 28. Mai 2024

Kochen ohne Tüte: Baked Feta Pasta mit grünem Spargel

Als ich das erste Mal Baked Feta Pasta machte, war der Gatte nur mäßig angetan und aß am zweiten Abend etwas anderes (wir kochen normalerweise so, dass es für zwei Abendessen, also vier Portionen reicht). Daher war ich ziemlich überrascht, als der Gatte diesmal Nachschlag wollte, was letzte Woche unseren Wochenplan ein wenig durcheinander brachte. 

Baked Feta Pasta mit grünem Spargel.

Bei diesem Gericht verzichtete ich auf ein Fix für Ofen-Nudeln mit folgenden Zutaten:

36,9% Tomaten, Weizenmehl, Maisstärke, Gewürze (Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Pfeffer), Zucker, Würze (aus Weizen), Jodsalz (Salz, Kaliumjodat), Salz, Oregano, natürliche Aromen, Sonnenblumenöl, Aroma.

Das Meiste braucht es nicht. 

Baked Feta Pasta mit grünem Spargel.

Dieser Beitrag geht rüber zum Dings vom Dienstag und zum Creativsalat. Vielen Dank für's Sammeln! 

Baked Feta Pasta mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Portionen:
500 g grüner Spargel
300 g Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
je 1-2 Zweige Basilikum, Rosmarin, Salbei, Oregano, Meerfenchel, Pimpinelle, Oregano (oder andere Kräuter nach Geschmack)
4 EL Olivenöl
150 g Schafskäse (es gibt ja leider keine 200 g-Packungen mehr ...)
Salz 
Pfeffer
1 Prise Zucker
360 g Penne (oder andere Nudeln nach Geschmack)

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. 

Währenddessen Spargel waschen, holzige Enden abbrechen und den Rest in 2-3 cm große Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Knoblauch pellen und fein würfeln.

Etwas Olivenöl in eine Auflaufform geben, dann Spargel, Tomaten und Knoblauch hineingeben und den Schafskäse mittig darauf platzieren. Die Kräuter darüber geben und alles mit dem restlichen Olivenöl benetzen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Eine Kelle Nudelwasser in die Auflaufform geben. 

Nudeln abgießen, dabei ein bis zwei Kellen Nudelwasser auffangen. Nudeln beiseite stellen.

Bei 180°C (Umluft) etwa 30 Minuten im Ofen garen, bis der Schafskäse weich und das Gemüse gar ist. Die Kräuterzweige entfernen, dann den Schafskäse in der Auflaufform mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Gemüse mischen. Eventuell mit etwas Nudelwasser mischen. Abgetropfte Nudeln unterheben und servieren.

Samstag, 25. Mai 2024

Wochenplan in KW 21/24: Einkaufen und Kochen in Corona-Zeiten CCXIX

Nein, egal war es nicht, was es
diese Woche gab, aber ich 
schaffte es nicht, den Plan an die
Tafel zu schreiben.
Nach langer Zeit schafften wir es endlich mal wieder auf den Wochenmarkt! Für den Gatten war es sehr anstrengend, wir nahmen jede Bank mit, aber er schaffte den Hin- und Rückweg. 

Den Großeinkauf erledigten wir wie üblich in Supermarkt und Discounter. Auch das war für den Gatten sehr anstrengend, und ich war froh, als er zustimmte, auf der Bank vorm Supermarkt zu warten. Ich habe immer Angst, dass er umkippt. Die Situationen, in denen er das tat, in denen der Zwei-Meter-Kerl lang hinschlug, Panik und Verzweiflung in den Augen, nicht wissend, was mit ihm geschieht, sind einfach zu präsent. 

Außerdem ging's zum Kaffeeröster, in die Trafik, mehrfach in den Drogeriemarkt und mehrfach zum Bäcker. 

Unser Wochenplan in Theorie und Praxis:

Sonnabend gab's Wiener Schnitzel. Umzugsbedingt ist unsere Küche mal wieder sehr rudimentär, also wurde auf der Terrasse geklopft. Da stand auch die Panierstraße - in Form von drei Pasta-Tellern, denn die richtige Panierstraße ist noch in irgendeinem Umzugskarton. Noch drei Wochen bis zur neuen Küche ... 

Sonntag gab's Ofen-Spargel mit Ofen-Kartoffeln. Dazwischen lagen jede Menge Kräuter, geerntet im eigenen Garten. Es ist so schön, dass wir das wieder machen können.

Montag gab's Baked Feta Pasta mit grünem Spargel. Die sollte eigentlich für zwei Tage reichen, aber der Gatte hatte Hunger.

Für Dienstag wünschte sich der Gatte "Ralfis Klopse". Das sind Königsberger Klopse nach Ralf Zacherl mit einer Joghurtsauce, in die in der Erinnerung des Gatten Schafskäse kommt. Ich bezweifle das, aber das Kochbuch, das Aufschluss geben könnte, ist noch in einem der unzähligen Umzugskartons. Eigentlich sind schon alle Kochbücher ins Kochbuchregal im Esszimmer eingezogen, aber dieses hat sich wohl irgendwie verirrt. 

Mittwoch sollte es wieder Baked Feta Pasta mit grünem Spargel geben, aber der Gatte hatte ja am Montag Hunger, also wärmten wir "Ralfis Klopse" auf. Die hätte es sonst am Freitag gegeben.

Donnerstag war ich auf dem Swutsch, aß der Gatte alleine. 

Freitag gab's gebackenen Kaiserschmarrn.

Gebacken wurde nicht, und über Too good to go holte ich auch nichts. Ich schaffte es tatsächlich, mir für meine beiden Bürotage Obstsalat und Overnight Oats mitzunehmen 

Bleibt zuversichtlich, bleibt gesund, passt auf euch und eure Lieben auf.

Dienstag, 21. Mai 2024

Ofen-Spargel mit Ofen-Kartoffeln und grüner Sauce

Für diese Spargelzeit haben wir einen Kompromiss: Einmal in der Woche gibt es Spargel gekocht oder aus dem Ofen, einmal in der Woche darf ich experimentieren. Der Gatte ist gerade nicht sehr abenteuerlustig - Ofen-Spargel ist ihm Abenteuer genug. 

Ofen-Spargel mit Bratkartoffeln und grüner Sauce.

Dieser Beitrag geht rüber zum Dings vom Dienstag und zum Creativsalat. Vielen Dank für's Sammeln! 

Ofen-Spargel mit Ofen-Kartoffeln und grüner Sauce

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Ofen-Spargel und die Ofen-Kartoffeln:
1 kg weißer Spargel, gerne dicke Stangen
4-8 Kartoffeln, je nach Größe
50 g Butter
100 ml Öl
Salz
Pfeffer
Zucker

Für die Sauce:

6 Eier
1 Packung TK-Kräuter Frankfurter Grüne Soße, aufgetaut
200 g Naturjoghurt
200 g saure Sahne
1 TL Senf, mittelscharf
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Spargel schälen, holzige Enden abbrechen und die geschälten Stangen in eine Auflaufform legen.

Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf dem Spargel verteilen. Alles salzen, pfeffern und mit einer Prise Zucker würzen. Butter und Öl darüber geben und bei bei 180°C (Umluft) etwa 30 Minuten im Ofen garen. Mit einer Gabel prüfen, ob Spargel und Kartoffeln gar sind, ggf. Garzeit verlängern.

Währenddessen Eier hart kochen und pellen. 4 Eier halbieren. Die 
restlichen beiden Eier pellen, fein hacken und beiseite stellen für die grüne Sauce.

TK-Kräuter in einem Mixer mit Joghurt, saurer Sahne, Senf und Pfeffer
pürieren. Mit Salz abschmecken. Die gehackten Eier fein hacken unter die Sauce heben. Sauce mit den Eiern zu Spargel und Kartoffeln servieren.

Samstag, 18. Mai 2024

Wochenplan in KW 20/24: Einkaufen und Kochen in Corona-Zeiten CCXVIII

Den Wocheneinkauf erledigten wir wieder am Freitag auf dem Rückweg von Tantes Geburtstag. Dementsprechend anstrengend war es für den Gatten, denn es war für ihn ein langer Tag (für mich auch, aber ich habe keine Wahl, darf nicht schwächeln). Es ging zum kleinen Discounter und zum kleinen Edeka - beide lagen auf dem Weg, und eigentlich brauchten wir nicht viel. Der Lieblingsschwarztee ist noch immer vergriffen, inzwischen schon einige Monate, und Sahne war auch schwierig zu bekommen. Einiges der Angebotsware war auch schon vergriffen, aber das kennen wir ja inzwischen.

Im Laufe der Woche ging's zum Baumarkt, zum Bäcker, mehrfach in verschiedene Drogeriemärkte und in Apotheken sowie zur Trafik. Durch geschickten Einsatz diverser Apps und Coupons konnten wir etwa 10 Euro sparen. Schön, das. Der Gatte verwirrte die Bäckereiverkäuferin, indem er das Lieblingsbrot aus einer anderen Bäckerei verlangte ... 

Unsere Küche ist rudimentärer als sonst: Vier von sechs Küchenschränken wechselten den Besitzer. Wir haben jetzt keine Oberschränke mehr. Das Geschirr stapelt sich auf dem Esstisch und auf der Terrasse ... In exakt vier Wochen soll die neue Küche stehen. Ich bin gespannt. Bis kommenden Donnerstag muss ich eine Lösung für's Esszimmer finden, denn da kommen zwei Elektriker, die u.a. eine Lampe über dem Esstisch montieren sollen. Der steht aber nicht nur voller Geschirr, sondern ist auch komplett eingebaut. 

Unser Plan für die dritte Mai-Woche.

Unser Wochenplan in Theorie und Praxis: 

Wer bei uns zu Gast ist, wird automatisch zum Essen mit eingeplant. Dementsprechend kaufte der Gatte reichlich Grill-Gut für Sonnabend ein. Dann verquatschten der Besuch und ich uns aber gründlichst, befand der Gatte, es sei zu spät zum Grillen, er habe Gusto auf Schaschlik. Der Besuch auch, also wurde drei Mal Schaschlik mit Pommes frites bei Mr. Schiebetür bestellt. Ich sollte die Telefonnummer als Kurzwahl speichern ...  

Sonntag gab's Spargel mit grüner Sauce. Von der machte ich zu viel, so dass wir welche im Tiefkühler haben. 

Montag machte ich einfaches Zwiebel-Sahne-Hähnchen. Gerne hätte ich die Sauce mit ein paar Kräutern verfeinert, aber der Gatte wollte keine Experimente.

Dienstag durfte ich endlich wieder ans Kräuterbeet. Dort wächst nämlich Bohnenkraut, das dem Gatten für eine Grüne-Bohnen-Suppe gelegen kam. 

Mittwoch gab's wieder Zwiebel-Sahne-Hähnchen.

Donnerstag gab's wieder Grüne-Bohnen-Suppe. Vier Portionen wurden eingefroren. 

Freitag sollte es Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Erbsen geben, aber ich hatte ja Sonnabend das Grillfleisch in den Tiefkühler geworfen. Also wurde gegrillt.

Gebacken wurde nicht, und über Too good to go holte ich auch nichts. 

Bleibt zuversichtlich, bleibt gesund, passt auf euch und eure Lieben auf.

Donnerstag, 16. Mai 2024

Pasta mit grünem Spargel und Schinken

Während der Gatte zunehmend gekochten Spargel bevorzugt und den einmal pro Woche essen könnte, bin ich experimentierfreudiger. 

Pasta mit grünem Spargel und Schinken.

Dieser Beitrag geht rüber zum Creativsalat. Vielen Dank für's Sammeln!

Pasta mit grünem Spargel und Schinken

Zutaten für 4 Portionen:

360 g Nudeln, z.B. Penne oder was halt da ist 
800 g grüner Spargel
1 Zwiebel
1 Bd. Schnittlauch
100 g gekochter Schinken
2 EL Olivenöl
200 g Schmand
200 ml Gemüsebrühe 
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Holzige Enden der Spargelstangen abbrechen. Spargel schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln, in feine Ringe schneiden. Schinken in Streifen schneiden.

Olivenöl in einer weiten Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Spargelstücke hinzufügen und unter Rühren anbraten. Eine Kelle Nudelkochwasser dazu geben und den Spargel darin ein paar Minuten garen. Schmand und Gemüsebrühe einrühren und auf
kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Spargel gar ist. Wenn die Sauce zu dick wird, noch etwas Nudelwasser dazu geben.

Nudeln abgießen, zusammen mit den Schinkenstreifen und untermischen. Mit Dals und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Schnittlauchs untermischen, übrigen Schnittlauch zum Servieren über die Spargel-Schinken-Pasta streuen.

Quelle