Mittwoch, 22. Februar 2012

Mittwochs-Sushi mit Edamame

Wenn es zeitlich passt und ich in Altona umsteige oder da gerade zu tun habe, hole ich mir gerne Sushi aus der Sushi Factory zum Mitnehmen.  Als es mir letztens mal wieder zu schlecht ging zum Kochen, ich weder TK-Kartoffeltaschen noch TK-Pizza oder Nudeln mochte, der Gatte aushäusig war, also nicht für mich kochen konnte, kam ich auf die Idee, mal zu schauen, ob die Sushi Factory auch liefert. Ja, tut sie, und da sie eine Dependance in einem nahegelegenen Lokal hat, ist der Mindestbestellwert noch nicht mal so hoch.

Von links nach rechts: Goma Maguro, Shakekawa, Fried Ebi Nigiri, Crunchy Tuna Roll und Scandinavia Roll.
Ich bestellte online, was fünf Prozent Rabatt einbrachte, und ziemlich genau 63 Minuten später war das Essen da. Edamame gab's auch noch; die hatte ich noch nie probiert.

Edamame, Soja-Bohnen.
Okay, nicht so gut (und teuer) wie bei Henssler, klar, aber lecker. Wiederholung garantiert.

Kommentare:

  1. Wenn man noch etwas früher bestellt, bekommt man auch noch den "early Bird Rabatt", nochmal 5% zusätzlich.
    Mein Favorit ist übrigens das "Tamago Nigiri".
    Guten Hunger!!

    ka

    AntwortenLöschen
  2. Tamago ist nicht so meins. Sushi muss für mich irgendwie mit Fisch sein. Liegt sicher daran, dass ich so selten Fisch essen kann, weil der Gatte ihn am Liebsten mag, wenn er nicht nach Fisch schmeckt und nicht als Fisch kenntlich ist ...

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.