Freitag, 27. August 2010

Bananen-Hühner-Curry-Suppe

Okay, das Wetter erinnert uns momentan daran, dass in vier Monaten schon wieder Weihnachten gewesen ist ... Ich lief heute im strömenden Regen nach Hause, weil im Hamburger Westen mal wieder der Verkehr zusammenbrach - da ist es dann ein Trost, wenn zu Hause was Warmes wartet. Zum Beispiel eine Bananen-Hühner-Curry-Suppe.

Zutaten für 4 Portionen:
400 ml Hühnerbrühe
80 g Zwiebeln
350 g Bananen, möglichst vollreif
200 ml Schlagsahne
200 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Currypulver
30 g gehobelte Mandeln
30 g Butter
Öl
Ingwer, gemahlen oder frisch
Chiliflocken
Cayenne
Paprika edelsüß
Kurkuma
Kardamom, gemahlen
Zitronenpfeffer
Zitronensalz
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln fein würfeln, Bananen in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln in der Butter glasig anbraten und 3/4 der Bananen dazugeben, den Rest beiseite stellen.

Bananen und Zwiebeln mit Currypulver und den anderen Gewürzen (außer Salz und Pfeffer) kurz anschwitzen. Mit der Hühnerbrühe auffüllen und alles mit dem Stabmixer pürieren. 125 ml Schlagsahne dazugeben, mit Zitronenalz und - pfeffer abschmecken (damit's nicht zu sauer wird, ggf. nicht aromatisiertes Salz / nicht aromatisierten Pfeffer dazugeben).
.
Das Fleisch würfeln und in Öl rundherum braun braten. Salzen, pfeffern und mit den restlichen Bananenscheiben in die Suppe geben.

Die übrige Schlagsahne halbfest schlagen. Mandelblättchen in einem Pfännchen ohne Fett goldgelb rösten. Suppe mit der Sahne und den Mandelblättchen garniert servieren.

Quelle

1 Kommentar:

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.