Donnerstag, 7. Juli 2011

Szenen einer Ehe: Selbsterkenntnis

In letzter Zeit kocht meistens Er, weil Sie Überstunden macht. Er kauft fleißig Kochzeitschriften für lecker-leichte Küche, die Sie ja nie kocht, und hält sich strikt ans jeweilige Rezept. Dabei kommt es zu Eingebungen.

Er: Du Schahatz, wir haben ja gar keine Küchenmaschine.

Sie: Ach.

Er: Das war ganz schön blöd bei dem Lachs letztens. Im Rezept stand, man solle die 10 Scheiben Toastbrot und das halbe Pfund Butter für die Kruste in eine Küchenmaschine geben.

Sie: Und? Wo ist das Problem? Wir haben doch die alte Moulinette. Und zwei Pürierstäbe. Musste halt vorher alles grob würfeln. Übrigens findest Du eine Küchenmaschine überflüssig. Und Du wolltest schon die Moulinette nicht haben.

Er: Aber bei der Moulinette ist die Öffnung so klein! Mit einer Küchenmaschine hätte ich alles auf einmal klein bekommen. So war das toootaaal umständlich und dauerte. Und Du willst doch nicht später als um Acht essen. Und schlecht saubermachen lässt sich die Moulinette auch. Außerdem wäre so eine Küchenmaschine toootaaal praktisch, wenn Du mal wieder viel Teig auf einmal machen möchtest. Für Pizza zum Beispiel.

Sie: Ach. Wir essen TK-Pizza. Wozu soll ich Pizzateig machen?

Er: Wenn wir eine Küchenmaschine hätten, könntest Du das.

Sie beschließt, dass er zum Geburtstag eine Küchenmaschine bekommt. Und kein Elektronensynchroton für ambitionierte Heimwerker.

Kommentare:

  1. Den Header hätte ich gerne durch die Queen Elisabeth ersetzt, aber letztes Wochenende regnete es in einer Tour und war neblig, da hatte ich keine Kamera mit.

    AntwortenLöschen
  2. Belegt der Gatte dann einen Backkurs für Dumpfbacken ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Jaja...Frau weiß schon, wie sie an solche Dinge kommt. Kenn ich!

    AntwortenLöschen
  4. Suuper! - Von dir kann ich noch was lernen! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Du kannst dann Pizzateig machen... Hihi. Er glaubt also, dass die Überstunden bald ein Ende haben?

    AntwortenLöschen
  6. @ all,
    ich schwööööre, da war null Berechnung dabei *engel*

    @ Ulrike,
    nur, wenn Kelly Bundy auch kommt.

    @ Sivie,
    ich experimentiere tatsächlich gerade mit Pizzateig. Resultat aus der Save-Food-Veranstaltung, als Idee zur Resteverwertung. Momentan bin ich aber noch auf der Quark-Öl-Teig-Basis. Und die Überstunden gehen leider gerade erst los ..

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.