Dienstag, 19. Dezember 2017

Frischkäse-Lachs-Rolle

So eine Pfannkuchenrolle ist ja eigentlich ein alter Hut, aber ich habe sie tatsächlich noch nie zubereitet. Bei meinem Abschiedsbüfett kam sie so gut an, dass ich mehrfach nach dem Rezept gefragt wurde. Hier ist es.

Frischkäse-Lachs-Rolle.
Frischkäse-Lachs-Rolle

Zutaten für 1 Backblech:

Für den Teig:
1 Bund Rucola, ca. 60 g, fein gehackt
5 Eier
100 ml Milch
100 ml Mineralwasser
100 g Mehl
Salz
Pfeffer

Für den Belag:
30 g getrocknete Tomaten
300 g Frischkäse
200 g geräucherter Lachs

Zubereitung:

Eier, Milch, Mineralwasser und Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf geben. 1/3 vom Rucola darauf verteilen und ggf. etwas in den Teig drücken. Bei 180°C (Umluft) 15 bis 20 Minuten backen.

Während der Pfannkuchen backt, die getrockneten Tomaten klein schneiden. Mit Frischkäse verrühren und mit Pfeffer würzen (ggf. auch salzen, aber mir sind die getrockneten Tomaten salzig genug).

Pfannkuchen aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Mit der Frischkäse-Masse bestreichen und mit Lachs belegen. Den Rest Rucola obenauf verteilen.

Pfannkuchen von der langen Seite her fest aufrollen und fest in das Backpapier eingewickelt abkühlen lassen. Dann auswickeln, in gleichmäßige Scheiben schneiden und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.