Dienstag, 4. August 2015

Nachgekocht: Edamame-Salat mit Schafskäse und Minze

Zu einem wunderbaren, selbstgemachtem Gravad Lax wollte ich eine Beilage. Rösti bieten sich zwar an, waren mir aber zu fett.

Edamame-Salat mit Schafskäse und Minze.
Salat wäre schön, aber darauf war der Wochenplan nicht ausgerichtet.

Da kam mir dieses Rezept gerade Recht, denn Edamame gehen zurzeit bei mir immer und sich gerade ausreichend im Tiefkühler. Schafskäse ist außerdem immer im Kühlschrank.

Gravad Lax, Edamame-Salat und ein Glas Vinum Benedictum.
Edamame-Salat mit Schafskäse und Minze

Zutaten für 1 bis 2 Portionen:

400 g TK-Edamame (ohne Schote, also nur die Kerne)
1 Handvoll Basilikumblätter
einige Blätter Minze
2 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
100 g Schafskäse
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Edamame in kochendem Wasser etwa 5 Minuten garen.

Basilikum und Minze fein hacken.

Zitronensaft und Olivenöl zu einem Dressing verkleppern und über die Edamame-Bohnen geben. Schafskäse zerbröseln und zusammen mit den Kräutern untermischen.

Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle / Affiliate link: Küchenchaotin, die jüngst ihr erstes Kochbuch veröffentlichte und nicht nur süß, sondern auch herzhaft kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.