Donnerstag, 26. Mai 2016

Grüner Spargel in Kräutervinaigrette mit Parmesan

In diesem Jahr gibt's beim Grönhöker unterm Büro tatsächlich grünen Spargel aus Deutschland - den zu finden, war für mich immer sehr schwierig. Im Supermarkt gab's nur wenig oder ausländischen, was ich in der Saison idiotisch finde (und außerhalb der Saison möglichst nicht kaufe), auf den Markt komme ich nur selten.

Grüner Spargel in Kräutervinaigrette mit Parmesan.
Grünen Spargel mag ich inzwischen fast noch lieber als weißen, weil er kräftiger im Geschmack ist. Spargel schmeckt übrigens auch roh sehr gut, und diese Kräutervinaigrette passt sehr gut dazu: Einfach in dünne Scheiben geschnittenen Spargel auf einem Teller anrichten, mit der Vinaigrette überziehen - fertig.

Grüner Spargel in Kräutervinaigrette mit Parmesan.
Das Originalrezept ist vegetarisch. Bei uns gab's eine gegrillte Hähnchenbrust dazu.

Grüner Spargel in Kräutervinaigrette mit Parmesan

Zutaten für 1 Portion:

250 g geputzter, gewaschener grüner Spargel
3-4 geputzte, gewaschene und gewürfelte Radieschen
1 EL gehackte Kräuter (Basilikum, Zitronenmelisse, Sauerampfer, Radieschengrün)
1 EL Olivenöl
1 TL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
1 TL geriebener Parmesan

Zubereitung:

Spargel mit einer Prise Salz in Wasser etwa 10 Minuten kochen, abtropfen lassen.

Radieschen mit Kräutern, Öl, Essig, Gewürzen, Parmesan verrühren. Spargel mit der Vinaigrette anrichten.

Dazu passt Brot zum Stibben der Vinaigrette.

Quelle: Diabetes Ratgeber

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.