Montag, 28. November 2016

Avocado-Bananen-Brotaufstrich nach Holger Stromberg, das 1. Sieben Sachen Sonntag KW 47/16-Rezept

Bei Holger Stromberg kommt dieser Brotaufstrich eher karg daher: Die Avocado wird nur mit der Gabel zerdrückt, auf Sauerteigbrot gestrichen und mit Peperoni und Banane belegt - fertig.

Avocado-Bananen-Brotaufstrich.
Das schmeckte mir zu laff, und so gab ich etwas Zitronensaft und Salz dazu, was auch den Vorteil hat, dass die Creme noch ansehnlich ist, wenn das Brot im Büro ist, denn die Zitrone verhindert das Braunwerden.

Mehr Sonntagsimpressionen gibt es hier.

Avocado-Bananen-Brotaufstrich nach Holger Stromberg

Zutaten für 1 Portion:

1 reife Avocado
Salz
1 Spritzer Zitronensaft
2 reife Bananen
1/2 rote Peperoni, ohne Kerne, feingehackt
idealerweise Sauerteigbrot, alternativ Finn Crisp oder ein anderes Brot nach Geschmack

Zubereitung:

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Mit einem Löffel zerdrücken oder kurz pürieren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken und auf Brotscheiben streichen.

Banane pellen, in Scheiben schneiden, auf den Brotscheiben verteilen und mit Peperoniwürfeln garniert servieren.

Quelle / Affiliate links: Das Original-Rezept stammt aus dem "Kochbuch der Nationalmannschaft" von Holger Stromberg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.