Sonntag, 20. Mai 2012

Szenen einer Ehe: Schwarze Magie

Er, beim Schreiben des Einkaufszettels, nach gründlicher Prüfung des Inhalts der Tiefkühlschränke, angewidert: Im untersten Fach sind zwei unbeschriftete, verformte Beutel mit so ekligem, totem, gammligem, schwarzem Zeugs. Ich möchte weder wissen, wie lange das da schon liegt, noch, wo Du das wieder her hast oder was das ist. Ich hab’ das entsorgt.

Sie sprintet quer durch die Wohnung, um den mühsam hergestellten und eingefrorenen Brennnesselsaft für das Österreich-Kochtreffen aus dem Mülleimer zu retten …

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.