Samstag, 29. Juni 2013

Rückblick: Wochenplan und Kühlschrank in KW 26

Blick in den Kühlschrank, der in der
letzten Woche 7,5 kg Wassermelone
verkraften musste.
Am Sonnabend schafften wir es endlich mal wieder gemeinsam auf den Markt und zum Schlachter. Dementsprechend gab's abends wunderbare Steaks mit Knoblauchbrot und Salat. Außerdem haben wir einen Vorrat an Grillwürsten für's Spontangrillen, denn der Schlachter verkauft die auch vakuumiert. 

Auf dem Markt erstanden wir Rhabarber, Spargel, Äpfel, Lammlachse und einiges für Schwiegermutter. Aus einem Teil des Rhabarbers machte ich mir Sonntag Abend einen Auflauf. Ein weiterer Teil wurde zu Eis, und zwei Stangen wanderten roh in einen Salat - Rezepte gibt es im nächsten Jahr, denn die Saison ist jetzt ja vorbei.

Mit dem Ende der Saison schwelgten wir Montag noch mal in Spargel. 

Dienstag war ich fremdessen.

Mittwoch bereitete der Gatte Lammlachse mit Schafskäsesauce nach Hanna Saliba zu - auch so ein Gericht, das ich mal bloggen müsste.

Grillen nach dem Besuch beim Schlachter.
Donnerstag gab's Würstchen mit Bratkartoffeln und gestern Nudeln mit Pesto.

Meine Büro-Ernährung klappte dieses Woche endlich mal besser, ohne Nutzung der Fressmeile. Ich versuche gerade, möglichst vieles aus dem Buch "Rohvolution" umzusetzen und tagsüber Rohkost zu essen.

Montag gab's den schon erwähnten Salat mit rohem Rhabarber, Dienstag Brot und Obst, Mittwoch einen Melonen-Feta-Salat. Donnerstag und Freitag gab's Melone und Rohkostsäfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.