Mittwoch, 23. Oktober 2013

11. Hamburg kocht!-Treffen - Indien: Bihari Masala mit Grünen Bohnen

Bihari Masala mit Grünen Bohnen
Dieses Gericht kam durch eine Twitter-Plauderei mit Foodfreak auf die Liste unseres Indien-Kochtreffens. Es stammt aus der Region Bihar, an der Grenz zu Nepal.

Hier kamen auch wieder die Zwiebeln zum Einsatz, die Miki tapfer würfelte - erst eine große Schüssel mit feinen Würfeln für alle Gerichte, dann halbe Ringe für die Onion Bhajji. Einfach großartig, so ein Miki ;o)

Bihari Masala mit Grünen Bohnen

Zutaten für 2 bis 3 Portionen:

2 EL Öl
3 EL Mandelblättchen
½ Tasse fein gehackte Zwiebeln
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Korianderpulver
1 TL Paprika edelsüß
½ TL Chiliflocken
¾ TL grobes Meersalz
180 ml Kokosmilch
400 g grüne Bohnen, geputzt, nach Wunsch in 2,5-cm Stücke geschnitten
etwas frischer Limettensaft
gehacktes Koriandergrün

Zubereitung:

Öl in einer Pfanne erwärmen. Die Mandelblättchen darin goldbraun anrösten, dann herausheben. Beiseite stellen.

Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze in die nicht ausgewischte Pfanne geben und auf mittle-rer Hitze ca. 4 Minuten anschwitzen.

Kokosmilch zugießen, angebräunte Stellen loskochen, dann die Bohnen untermischen. Alles garen bis die Bohnen den gewünschten Biss haben.

Mit Limettensaft besprenkeln, Koriandergrün untermengen, und abschmecken. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

Mit Basmatireis servieren.

Quelle: Foodfreak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.