Dienstag, 8. April 2014

Wachtelbohnensalat auf Torta de Aceite mit Ibéricosegel

Wachtelbohnensalat auf Torta de Aceite
mit Ibéricosegel.
Durch die Verwendung von Dosenbohnen ist der Salat echtes Fast Food, denn Einweich- und Kochzeit entfallen. Wenn Du noch eine gekochte Kartoffel übrig hat, ersparst Du Dir auch die Kochzeit für die Kartoffel. Statt des Kochwasser nimmst Du dann einfach ein bisschen lauwarmes Wasser aus der Leitung. 

Das Dressing ist durch den Aprikosen-Balsam-Essig ziemlich süß, aber ich finde, zusammen mit dem salzigen Schinken und dem Brot passt es. Für den Gatten stelle ich aber noch eine Flasche Essig auf den Tisch. 

Für den Gatten briet ich außerdem eine Putenbrust mit Rosmarin und Knoblauch als Beilage, denn nur Grünzeugs ist für ihn keine vollständige Mahlzeit. Daran ändert auch kein Schinkensegel etwas. 

Wachtelbohnensalat auf Torta de Aceite mit Ibéricosegel

Zutaten für 2 Portionen

Für das Dressing:
1 Kartoffel, möglichst mehlig kochend
1/2 Zitrone, der Saft davon
1 EL Aprikosen-Balsam-Essig
1 EL Macadamianuss-Öl
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Basilikum, getrocknet
Salz
Roter Pfeffer, gemörsert

Für den Salat:
1 Dose Wachtelbohnen, 240 g Abtropfgewicht*
4 Blatt Lollo bionda-Salat
1 Hand voll Feldsalat
1 Rispe Kirschtomaten
2 Scheiben Tortas de Aceite (Brot mit Rosmarin und Thymian)*
4 Scheiben Jamón Ibérico*
Olivenöl

*Zutaten aus der Metro Kochherausforderung Frühling 2014

Zubereitung:

Die Kartoffel kochen und 2 bis 3 EL vom Kochwasser aufbewahren.

Während die Kartoffel kocht, die Salatblätter zerkleinern, vom Feldsalat die Wurzeln entfernen. Die Salate waschen und trockenschleudern. Wachtelbohnen kurz abspülen und zum Salat geben. Tomaten waschen, halbieren und zum Salat geben. 

Zitronensaft, Kräuter und Gewürze verrühren, Essig und Öl dazu geben und aufschlagen. Kartoffel dazu geben, pürieren und mit dem Kochwasser auf Saucenkonsistenz verdünnen. Über den Salat geben und gut mischen. 

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenscheiben darin knusprig braten. 

Brotscheiben auf Teller legen, Salat darauf verteilen, die Schinkenscheiben darauf geben und servieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.