Donnerstag, 10. Juli 2014

Kartoffelsalat mit Sumach

Kartoffelsalat mit Sumach.
Sumach kannte ich lange Zeit nur aus amerikanischen Filmen, wenn sich beim Picknick jemand dem poison ivy zu dicht näherte.

Als ich von Sumach in Kochbüchern als Zutat las, war ich entsprechend verwirrt, aber mit der Zeit erfuhr ich, dass es unterschiedliche Sumacharten gibt. Der Sumach, der gegessen wird, ist Gewürz- oder Färber-Sumach.

Sumach ist rötlich und schmeckt frisch-säuerlich. Es gibt ihn in türkischen oder arabischen Supermärkten und in gut sortierten Gewürzregalen.

Dieses Rezept ist mein Beitrag für das Kartoffelsalat-Event bei German Abendbrot.

Blogevent – Kartoffelsalate aus allen Himmelsrichtungen

Kartoffelsalat mit Sumach

Zutaten für 4 Portionen (als Beilage) oder 2 Portionen (als Hauptmahlzeit):

1 kg Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 - 2 rote Zwiebeln
ca. 10 Stängel glatte Petersilie
1 Zitrone
1 -2 TL Sumach
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, vierteln oder achteln, waschen und gar kochen.

Paprika waschen, putzen und fein würfeln.

Zwiebel pellen und fein würfeln.

Petersilienblätter fein wiegen.

Zitrone auspressen. Den Saft mit Salz, Pfeffer, Sumach und Olivenöl verrühren (ich schüttle Dressings gerne, das macht sie so schon cremig).

Kartoffeln, wenn sie gar sind, abgießen, etwas abkühlen lassen mit allen anderen Zutaten so wie dem Dressing vermischen.

Affiliate links:

Kommentare:

  1. Dieser Kartoffelsalat sieht lecker aus, ich glaube, den probiere ich auch einmal, denn auch ich habe Sumac im Haus, nur bisher keinen Verwendungszweck, LG Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Sumach wartete auch länger auf seinen Einsatz ;o) Wobei ich das Kochbuch "Granatapfel, Sumach und Zitrusduft" auch schon länger habe, aber noch nichts daraus kochte.

      Löschen
  2. Ich mag Sumach total gerne und fand es immer schade, dass ich es so selten benutzen kann, weil ich einfach kaum Rezepte kenne, wozu dieses Gewürz gut passt. Aber im Kartoffelsalat hört sich das sehr gut an, das werde ich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Sumach - z.B. an Tabouleh oder Fattoush, den orientalischen Salaten. Aber an dem Kartoffelsalat klingt das auch toll! Danke für's Mitmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! An Tabouleh und Fattoush muss ich den Sumach mal probieren - danke für den Tipp.

      Löschen
  4. Oh man, das hört sich toll an, ich habe schon ewig Sumach im Keller, aber leider erst einmal benutzt. Das klingt nach Nachmachen!

    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berichte mal, wie es Dir schmeckte - ich bin gespannt.

      Löschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.