Donnerstag, 9. Oktober 2014

Mandarinen-Cupcakes mit karamellisierten Mandarinenscheiben

Mandarinen-Cupcake mit
karamellisierter Mandarinenscheibe.
Als wir uns trafen, um mit SanLucar-Mandarinen zu backen, bekamen wir auch Früchte mit nach Hause, um selbst damit zu backen.

Traf sich, denn ich wollte schon lange mal Mandarinen-Cupcakes machen.

Mandarinen-Cupcakes mit karamellisierten Mandarinenscheiben

Zutaten für 12 Cupcakes:

Für die Mandarinenscheiben:
2 Mandarinen, heiß abgewaschen und abgetrocknet
3 EL Puderzucker, fein gesiebt
2 EL Kakao, fein gesiebt
1 TL Zimtpulver, fein gesiebt

Für den Teig:
3 Mandarinen, heiß abgewaschen und abgetrocknet
200 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
1 gestrichener TL Natron
100 g gemahlene Mandeln
125 g brauner Zucker
1 EL Vanille-Zucker
1 Ei
50 ml Milch
150 g Joghurt
3 EL Öl

Mandarinen-Cupcakes mit
karamellisierten
Mandarinenscheiben.
Für das Topping:
250 g Butter (Zimmertemperatur)
250 g weißer Zucker
1 TL gemahlene Vanille
400 g Frischkäse

Zubereitung:

Für die Mandarinenscheiben die Mandarinen in dünne Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Puderzucker, Kakao und Zimt miteinander verrühren und über die Mandarinen geben.

Backblech unter den Backofengrill schieben und die Mandarinenscheiben bei großer Hitze karamellisieren lassen. Am Besten bleibst Du dabei stehen, denn das kann blitzschnell gehen. Falls Du weggehst: Wenn der Rauchmelder piept, sind die Scheiben fertig. Wenn sich der Gatte beschwert, dass Qualmschwaden in seine Werkstatt zogen, sind die Scheiben verbrannt.

Während Du die Mandarinenscheiben im Auge behältst, kannst Du Dich schon mal um das Topping kümmern: Butter, Zucker und Vanille weiß schlagen (das dauert so bummelig 5 bis 10 Minuten). Dann den Frischkäse unterheben, bis die Masse homogen ist. Das Topping in den Kühlschrank stellen, bis die Küchlein fertig sind.

Mandarinen-Cupcake mit
karamellisierter Mandarinenscheibe.
Für die Küchlein die Mandarinenschale abreiben und die Früchte pellen.

Dann Mehl, Backpulver, Natron und gemahlene Mandeln in einer Rührschüssel mischen.

In einer zweiten Schüssel die restlichen Zutaten (bis auf die Mandarinenstücke) mit dem Handmixer zu einer homogenen Masse verrühren. Die Mehlmischung einrühren, dann die Mandarinen unterheben.

Den Teig gleichmäßig in die Vertiefungen eines mit Papierförmchen ausgelegten Muffin-Backblechs verteilen.

Die Form in den Backofen schieben und bei 160°C (Umluft) ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Auskühlen lassen, mit Topping und Mandarinenscheiben verzieren.

Kommentare:

  1. Das sieht richtig toll aus, die karamelisierte Mandarinenscheibe oben drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Sie sorgt nebenbei dafür, dass das Topping aromatisiert wird.

      Löschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.