Montag, 19. August 2019

Das zweite #12von12-im-August-Rezept: Schmorgurken-Steinpilz-Ragout mit Ofen-Rösti

Wenn der Sommer langsam in den Herbst übergeht, lassen sich Schmorgurken wunderbar mit Pilzen kombinieren. In diesem Falle waren es Steinpilze, die noch bei uns im Tiefkühler schlummert. Pfifferlinge sind aber auch fein.

Schmorgurken-Steinpilz-Ragout mit Ofen-Rösti.
Verwendest Du frische Pilze, ist die Zubereitungszeit kürzer.

Schmorgurken-Steinpilz-Ragout mit Ofen-Rösti

Zutaten für 4 Portionen:
Für das Ragout:
1 kg  Schmorgurken 
1  Zwiebel
100 g  geräucherter durchwachsener Speck 
300 g  Steinpilze (TK, nicht aufgetaut) 
250 g  Schlagsahne 
Butterschmalz

Für die Ofen-Rösti:
800 g  Kartoffeln 
2 EL Speisestärke 
1 Ei  
Muskatnuss 

Außerdem:
Salz
Pfeffer 

Zubereitung:

Für die Rösti Kartoffeln schälen, waschen, grob raspeln und ausdrücken. Stärke und Ei unterrühren, mit Salz und Muskat würzen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, acht Rösti formen und darauf verteilen. Bei 200°C (Umluft) 20 Minuten im Ofen garen, dann umdrehen und weitre 10 bis 15 Minuten bei 180°C (Umluft) garen,

Währenddessen für das Ragout die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Speck würfeln. Gurken schälen, der Länge nach vierteln, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Pilze darin unter Wenden schmoren. Zwiebel dazugeben und glasig andünsten. Gurken und Steinpilze in die Pfanne geben, andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Wasser ablöschen und in der geschlossenen Pfanne ca. 5 Minuten dünsten. Sahne einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Ragout mit den Rösti servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.