Donnerstag, 13. Februar 2014

12. Hamburg kocht!-Treffen - Korea: Hobak Namul (Geschmorte Zucchini)

Zucchini, geschmort.
Namul ist der generelle koreanische Ausdruck für ein würziges Gemüse-Schmorgericht bzw einem gekochten Salat.

Bei unserem Korea-Kochtreffen gab es verschiedene Namul. Hier ist erst mal das Rezept für eines mit Zucchini.

Hobak Namull (Geschmorte Zucchini)

Zutaten für 4 Portionen:
1 Zucchino
1 EL Sojasauce, dunkle
1 Knoblauchzehe
1 TL Gochujang
1 TL dunkles Sesamöl
etwas Pfeffer
1 Prise Zucker
Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Zucchino hobeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zucchinischeiben hinzufügen. Wenn sie gerade anfangen, Farbe anzunehmen, die restlichen Zutaten hinzufügen und das Gemüse ca. 10 Minuten schmoren.

Kommentare:

  1. Ich habe sogar alles im Hause.... leider bin ich heute Abend zu spät wieder da. Da werde ich nicht mehr kochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, aber eigentlich ist es doch schnell gemacht. ich kann Dich trotzdem verstehen. Wenn ich spät zu Hause bin, habe ich meistens auch keine Lust mehr zum Kochen.

      Löschen

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen. Für die Löschung von Kommentaren, die zu kommerziellen Webseiten führen, stelle ich dem Webseiteninhaber 200 Euro in Rechnung.